Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 2 Monaten

Zeittöne Sommer 2021 - Stiftung Liebenau

  • Text
  • Zuversicht
  • Klausmann
  • Sittler
  • Bartha
  • Monika
  • Liebe
  • Sigrid
  • Menschen
  • Haus
  • Pflege

ZuKunFt Gestalten

ZuKunFt Gestalten nachrichten PFleGe unD leBensrÄuMe fachen Kontakt zu einer Sozialstation, von der schnell jemand kommen kann. Oder videogestützte ärztliche Hilfe, die manch, vielleicht zu anstrengenden Weg vermeiden hilft. Deswegen wollen wir die Aufnahme von technischen Assistenzsystemen in den Hilfsmittelkatalog der Pflegeversicherung erreichen. Selbstbestimmung mit Teilhabe und Sicherheit im Alter. Sicherheit und Teilhabe sind auch wichtige Stichworte, wenn wir uns für eine Weiterentwicklung der Kurzzeitpflege einsetzen. Pflegende Familienangehörige müssen gute Entlastungsangebote erfahren, die unbürokratisch und pflegegradunabhängig – auch kurzfristig in Krisen – gewährt werden. Die Belastung pflegender Angehöriger ist bekannt. Wir tragen Verantwortung dafür, dass hier sowohl konzeptionell wie finanziell die bisherigen Leistungen so verbessert werden, dass für alle Beteiligten das Leben lebenswert bleibt. Für diese Vorschläge, Visionen und Forderungen werden wir verstärkt beim Land und im Bund werben, weil wir davon überzeugt sind: alte und ältere Menschen müssen mehr in den Fokus rücken mit ihren Bedürfnissen, Wünschen und Vorstellungen eines guten Lebens im Alter. Für Walter Sittler und Sigrid Klausmann und viele, viele andere kann mit der Umsetzung tatsächlich ein bunter Strauß an Möglichkeiten angeboten werden, der Selbstbestimmung mit Teilhabe und Sicherheit im Alter verbindet. Dass damit gute Rahmenbedingungen und Wertschätzung des engagierten und hochkompetenten Fachpersonals einher gehen müssen, sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Dr. alexander lahl News Waldburg – neueröffnung haus der Pflege und ServiceWohnen Im Januar 2021 eröffnete das neue Haus der Pflege Magnus. Das moderne und helle Haus bietet 30 Einzelzimmer in zwei Wohngemeinschaften mit je 15 Bewohnerinnen und Bewohner. Im Juni 2021 durften wir – direkt neben dem Haus der Pflege Magnus – 15 Wohnungen nach unserem Konzept ServiceWohnen komfort übergeben. Die Größe der 1- bis 3-Zimmerwohnungen variiert zwischen 37 und 78 m². Weitere Infos finden Sie hier: www.stiftung-liebenau.de/ service-wohnen Marktschwärmerei, der etwas andere Bauernmarkt in ravensburg In den Lebensräumen für Jung und Alt in der Weinbergstraße 11 eröffnet Katrin Heilig im Frühsommer einen Marktschwärmer-Wochenmarkt. Der Markt findet dann jeden Freitag von 17 Uhr bis 18:30 Uhr statt. Das Marktschwärmer-Modell als Mischung aus Online-Bestellung und Abholung stellt für viele Verbraucherinnen und Verbraucher aktuell eine ideale Möglich - keit für einen kontaktreduzierten Einkauf dar. Bestellt und bezahlt wird im Onlineshop auf www.marktschwaermer.de. Die Initiatorin, Katrin Heilig, beantwortet gern Ihre Fragen. E-Mail: heilig.katrin@gmx.de opfenbach – spende für das haus der Pflege st. severin Die Gemeinde Opfenbach im Westallgäu ist durchzogen von vielen Straßen und Wegen mit teilweise starkem Gefälle, so dass sich Menschen im Rollstuhl nur mit viel eigener Muskelkraft oder einer kräftigen Begleitperson im Ort bewegen können. Das betrifft sowohl die Bewohnerinnen und Bewohner im Haus der Pflege St. Severin als auch Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde. Danke an die Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim, die 2.500 EUR für den Kauf eines elektrischen Rollstuhles gespendet hat. Er kann im Haus der Pflege St. Severin ausgeliehen werden. 22 zeittöne Zukunft gestalten zeittöne nachrichten Pflege und lebensräume 23

Stiftung Liebenau Österreich