Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 4 Jahren

wir - mittendrin 1 / 2018

  • Text
  • Kinder
  • Umwelt
  • Kaspanaze
  • Menschen
  • Liebenau
  • Friedrichshafen
  • Plastik
  • Weite
  • Daran
  • Flugzeug

Leben Friedrichshafen:

Leben Friedrichshafen: mein Zuhause Mein Name ist Jürgen Dinges. Ich wohne seit 1992 in Friedrichshafen. Es gefällt mir dort gut, weil es am Bodensee liegt und einen Bahnhof hat, von dem ich überall hinkommen kann. Ich bin gern beim Aussichtsturm. Ich war schon ein paar Mal oben. Wenn das Wetter schön ist, sieht man die Stadt mit dem Schloss und dem Zeppelinmuseum und auf der anderen Seite die Schweiz. Mit dem Katamaran fahre ich manchmal nach Konstanz. Friedrichshafen mit dem Zeppelin-Museum (links im Bild). Fotos: Jürgen Dinges Ein Hingucker – die Schlosskirche. Der Mole-Turm bietet schöne Ausblicke. Der Katamaran legt regelmäßig nach Konstanz ab. 10

Leben Abflug in die weite Welt Vom Flughafen Friedrichshafen – auch Bodensee-Airport genannt – werden übers Jahr rund 20 Ziele in Deutschland und Europa angeflogen. Mario Miltz wollte Näheres wissen und hat dafür mit Andreas Humer-Hager (Vice President Marketing & Communication) gesprochen. Insgesamt fliegen im Jahr etwa 530 000 Menschen ab vom Flughafen Friedrichshafen. Morgens startet der erste Flug um 6 Uhr und der letzte Flieger geht um 22 Uhr. Danach darf man nicht mehr fliegen, damit die Leute nachts nicht vom Fluglärm gestört werden. Da der Flughafen Friedrichshafen klein ist, reicht es, eine Stunde vorher da zu sein. Dann muss man einchecken und durch die Sicherheitskontrolle. Direktflüge gehen unter anderem nach Frankfurt am Main, London und Istanbul oder Belgrad, Kreta und Mallorca. 100 Mitarbeiter werden allein vom Flughafen Friedrichshafen beschäftigt. Viele mehr noch von anderen Firmen. Auch Rollstuhlfahrer können mitfliegen. Ein Mitarbeiter des Flughafens kümmert sich darum, dass die Person im Rollstuhl mit einem Flughafenrollstuhl zum Flugzeug gebracht wird. Er wird die Rolltreppe hochgetragen und bis zum Platz gebracht. Dieser Service ist kostenlos, muss aber vorher angemeldet werden. Kleine Tiere wie Hunde und Katzen dürfen in der Kabine mitfliegen. Größere Tiere werden in einer Box im Frachtraum zusammen mit den Koffern transportiert. Jedes Flugzeug hat so viele Notausgänge, dass garantiert ist, dass alle Passagiere innerhalb von 90 Sekunden das Flugzeug verlassen können. Das kleinste Flugzeug, das von Friedrichshafen aus fliegt, transportiert 20 Menschen, das größte 189. Auf manchen Flügen, bekommt man etwas zu essen und zu trinken. Wenn das nicht im Ticket inbegriffen ist, kann man immer auch etwas kaufen. Text: Mario Miltz; Foto: Daniela Steinhauser 11

Hier finden Sie Impulse für den Alltag

Anstifter

Stiftung Liebenau Österreich