Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 2 Jahren

Stiftung Liebenau ServiceWohnen 2019

  • Text
  • Lebensraum
  • Ansprechpartnerinnen
  • Appartements
  • Pflege
  • Menschen
  • Liebenau
  • Wahlleistungen
  • Assistenzsysteme
  • Stiftung
  • Technischen
  • Servicewohnen

Sicher sein Unsere

Sicher sein Unsere technischen Assistenzsysteme Mehr und mehr halten technische Assistenzsysteme in unseren privaten Haushalten Einzug. Sie erleichtern das Leben auf vielfältige Weise. Daher haben wir bei der Gestaltung der Appartements besonderes Augenmerk auf technisch ausgereifte Assistenzsysteme für ältere Menschen gelegt. Ihre Bedürfnisse stehen im Fokus. Ihre alltäglichen Abläufe werden bedarfsgerecht unterstützt und ihre Sicherheit wird erhöht. Obligatorisch sind die Rauchmelder. Eine automatische Herdabschaltung gehört ebenfalls zur Grundausstattung der Appartements. Das sich automatisch einschaltende Wegelicht bietet beim Aufstehen in der Nacht Orientierung und kann helfen, Stürze zu verhindern. Der leicht zu bedienende Hausnotruf ist Standard. Die eingebauten technischen Assistenzsysteme können auch weitere Informationen registrieren. Zum Beispiel Aufenthalte im Bad, die länger dauern als üblich, oder der nächtliche Toilettengang ohne Rückkehr ins Bett. Der von Ihnen frei gewählte ambulante Pflegedienst kann daraufhin nach Ihnen schauen und gegebenenfalls Hilfe leisten. Diese technische Grundausstattung aller Wohnungen gibt Ihnen die Sicherheit, eigenständig zu leben und darauf vertrauen zu können: Wenn doch etwas passiert, ist schnelle Hilfe nah. Zudem bieten wir die Auswertung verschiedener Daten – wie etwa der Nachtaktivität – an, die über die technischen Assistenzsysteme erfasst werden können. Die Auswertungen können dabei helfen, die bedarfsorientierten Hilfeund Unterstützungsleistungen zu definieren. Diese Auswertung wird gesondert in Rechnung gestellt. Kurzinfo • Bedarfsgerechte technische Unterstützung Ihres Alltags • Rauchmelder in der Wohnung • Automatisch einschaltendes Wegelicht bei Nacht • Automatische Herdabschaltung • Hausnotruf Wesentlich Ethische Grundsätze zum Einsatz von Assistenzsystemen »Technik ist Mittel zum Zweck, nicht Selbstzweck« – diese Äußerung des Physikers Carl Friedrich von Weizsäcker ist heute so aktuell wie nie zuvor. Dem schließen wir uns gerne an. Für uns gilt beim Einsatz von technischen Assistenzsystemen: Die menschliche Zuwendung und die zwischenmenschlichen Kontakte dürfen nicht durch technische Assistenzen ersetzt werden. Diese sind als Unterstützung zu begreifen, die erst nach entsprechender Aufklärung und nur mit Ihrer Zustimmung eingesetzt werden. Denn die einzige Aufgabe der Assistenzsysteme ist, Ihre Selbstbestimmung zu stärken und Ihrem persönlichen Sicherheitsbedürfnis Rechnung zu tragen. Die Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von technischen Assistenzsystemen werden von uns kontinuierlich reflektiert. Kurzinfo Weitere Informa tionen dazu finden Sie auf unserer Homepage unter www.stiftung-liebenau.de/pflege 10 11

Stiftung Liebenau Österreich