Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 4 Jahren

Sozialzentrum Mariahilf Bregenz

  • Text
  • Oesterreich
  • Altenpflege
  • Betreuung
  • Pflege
  • Austria
  • Liebenau
  • Bregenz
  • Mariahilf
  • Sozialzentrum

KONTAKTE PFLEGEN G L A U

KONTAKTE PFLEGEN G L A U B E N L E B E N BEGLEITUNG GENIESSEN Leben im Stadtteil Wir möchten, dass Sie Ihre Kontakte zu Verwandten, Freundinnen und Freunden sowie Bekannten auch nach Ihrem Einzug ins Sozialzentrum Mariahilf weiterhin pflegen. Deshalb ist Besuch immer herzlich willkommen. Auch für das Personal ist eine enge Verbindung zu den Angehörigen wichtig. Wir informieren ausführlich über unsere Arbeit und lassen sie gerne am Leben im Haus teilhaben. Religiöses Leben Alle Bewohnerinnen und Bewohner können ihrem Glauben gemäß leben. Religiöse Feste, Andachten und Gottesdienste finden regelmäßig im Haus statt. Auch Bürgerinnen und Bürger von außerhalb des Sozialzentrums nehmen gerne daran teil. Die seelsorgerliche Betreuung haben die Pfarrer der umliegenden Pfarren übernommen. Von den Bregenzer Pfarren wird auch ein Besuchsdienst organisiert, dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Sie gern im Sozialzentrum Mariahilf besuchen. Seelsorge verstehen wir als Lebenshilfe, auch und gerade in Krisensituationen. Sie kann den Bewohnerinnen und Bewohnern helfen, ihr Leben als sinnhaft und würdevoll zu erleben. Das gilt auch für die Zeit des Sterbens, in der eine besonders intensive Betreuung selbstverständlich ist. Auf Wunsch kommen auch Mitglieder der Hospizbewegung ins Haus, die Sterbende auf ihrem letzten Weg begleiten und Angehörigen zur Seite stehen. 12 Das Umfeld Das Umfeld 13

Hier finden Sie Impulse für den Alltag

Anstifter

Stiftung Liebenau Österreich