Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 3 Monaten

Leistungen und Angebote der Stiftung Liebenau Österreich

  • Text
  • Menschen
  • Liebenau
  • Stiftung
  • Bewohnerinnen
  • Bewohner
  • Wohnen
  • Wohnungen
  • Betreuung
  • Pflege
  • Mitarbeiterinnen
  • Liebenau.de

Wohnen Vielfältige

Wohnen Vielfältige Wohn- und Betreuungsangebote Bei Hilfebedürftigkeit im Alter oder mit Behinderungen selbstbestimmt und sicher leben: Dieses Ziel unterstützen wir mit Wohn- und Betreuungsangeboten, die sich an den Bedürfnissen des Einzelnen orientieren. • Unsere Pflegeheime für pflege- und betreuungsbedürftige ältere Menschen betreiben wir nach dem Hausgemeinschafts- oder Wohngruppen konzept. • Rüstige Seniorinnen und Senioren oder solche mit geringem Hilfebedarf entscheiden sich für die Pflegewohngemeinschaft, das heimgebundene Wohnen, das Betreute Wohnen oder auch die Lebensräume für Jung und Alt. • Für Menschen mit Behinderung bieten wir in Kärnten eine Lebens- und Arbeitswelt. Hausgemeinschaften und Wohngruppen Höherer Betreuungs- und Pflegebedarf Wie Zuhause wohnen Das in unseren Pflegeheimen realisierte Konzept der Hausgemeinschaften oder Wohngruppen orientiert sich an den Leitgedanken Alltagsnähe, Normalität und Individualität. Die älteren Menschen leben in einem gemeinsamen Wohnbereich in familiären Grup- pen von zehn bis 16 Personen. Ziel der Konzepte ist es, eine für alle vertraute und heimelige Atmosphäre zu schaffen, die sich zusätzlich positiv auf die Pflege und Betreuung auswirkt. So können die Bewohnerinnen und Bewohner z.B. das eigene Zimmer mit Möbeln und persönlichen Gegenständen individuell gestalten. In den von uns neu erbauten Häusern in Stadl-Paura, Gmunden, Nüziders, Schruns und St. Gallenkirch konnten wir die für Hausgemeinschaften nötigen architektonischen Besonderheiten bereits beim Bau berücksichtigen. In Häusern älteren Baudatums haben wir das Konzept nachträglich adaptiert und bezeichnen die so entstandenen Einheiten als Wohngruppen. Gemeinsam den Alltag leben Zentrum jeder Hausgemeinschaft und Wohngruppe ist eine möglichst geräumige Wohnküche. So genannte Alltagsmanagerinnen, kümmern sich hier um die Betreuung, Mahlzeiten und den Haushalt. Sie achten darauf, die Seniorinnen und Senioren so weit wie möglich in den Alltag mit einzubeziehen, immer darauf bedacht, vorhandene Ressourcen zu erhalten und verschüttete Fähigkeiten wiederzuerlangen. Wer es ruhiger möchte, kann das Geschehen vom Sofa aus beobachten und von dort sehen, riechen und hören, was passiert oder sich in das eigene Zimmer zurückziehen. 6

Nähe und Orientierung finden Die Alltagsmanagerin ist Ansprechpartnerin für die Bewohnerinnen und Bewohner wie für deren Angehörige. Vor allem demenziell veränderte Menschen profitieren von der ständigen Anwesenheit einer Bezugsperson, finden so menschliche Nähe und Orientierung im alltäglichen Leben. Die qualifizierte pflegerische und pflegerisch-medizinische Versorgung wird in Hausgemeinschaften oder Wohngruppen weiterhin von qualifizierten Fachkräften erbracht. Kurzzeitpflege und Tagesbetreuung Höherer Betreuungs- und Pflegebedarf Entlastung für die Angehörigen In unseren Häusern besteht die Möglichkeit, Urlaubs-, Übergangspflege oder Tagesbetreuung in Anspruch zu nehmen. Diese Angebote unterstützen pflegende Angehörige, die sich eine Auszeit von ihren Aufgaben nehmen wollen oder müssen. Die Übergangspflege kann auch der Erholung und Rehabilitation nach einem Spitalaufenthalt dienen. Des Weiteren bietet sie eine gute Möglichkeit, das Leben in der betreffenden Einrichtung kennen zu lernen, um sich so leichter für oder gegen einen dauerhaften Aufenthalt entscheiden zu können. Heimgebundene Wohnungen Geringer Betreuungs- und Pflegebedarf Selbstständig wohnen Die an ein Pflegeheim angrenzenden Heimgebundenen Wohnungen sind die richtige Wohnform für rüstige oder leicht pflege- und betreuungsbedürftige Menschen, die selbstständig leben möchten, aber ein hohes Maß an Sicherheit und auch Möglichkeiten zur sozialen Einbindung wünschen. Allein oder mit Partner bewohnen die Seniorinnen und Senioren ein eigenes Appartement, können unbehelligt schalten und walten, so wie sie es gewohnt sind. Die Wohnungen haben zwei bis drei Zimmer, Küche und Bad. Sie sind hell und freundlich, barrierefrei und auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten. Bei Bedarf können unsere Mieterinnen und Mieter aus einem umfangreichen Angebot an hauswirtschaftlicher und pflegerischer Unterstützung wählen. Auch steht ihnen unser Angebot an Urlaubspflege, Tagesbetreuung und Dauerpflege zur Verfügung. Alle Wohnungen sind mit einer Notrufanlage ausgestattet, über die schnell professionelle Hilfe angefordert werden kann. Im Falle einer längerfristigen Krankheit oder Pflegebedürftigkeit vermitteln wir zuverlässig weitere Hilfen. 7

Stiftung Liebenau Österreich