Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 1 Jahr

LAWerleben - 1/2021

  • Text
  • Landesgartenschau
  • Wfbm
  • Pflanzen
  • Teilhabe
  • Menschen
  • Arbeitswelten
  • Stiftung
  • Liebenauer
  • Arbeit
  • Liebenau

Zum Schluss Inklusion

Zum Schluss Inklusion auf der Landesgartenschau TEXT: ANNE OSCHWALD Nach der coronabedingten Verschiebung, konnte die Landesgartenschau in Überlingen am 22. Mai seine Tore öffnen. Hier wird Inklusion groß geschrieben und es können sich Menschen mit und ohne Behinderungen begegnen, sich gegenseitig kennenlernen und wertschätzen. Hierfür bietet die Stiftung Liebenau mit verschiedenen Partnern zusammen ein Programm im Rahmen „Inklusive Landesgartenschau“ an. Gemeinsam mit der Landesgartenschau Überlingen werden Gästeführungen in „leichter Sprache“ angeboten und in Gebärdensprache übersetzt. Die genauen Termine finden Sie auf der Website der Landesgartenschau. Es warten aber noch mehr Überraschungen auf alle. In Vorbereitung ist ein Hip-Hop-Song der Band „Fättes Blech“, verschiedene Workshops zum Austausch von Ideen, künstlerische Highlights in Form von bunten Fahrrädern und vieles mehr. Nützlich, hilfreich und witzig sind auch die Legorampen , die bei einer Mitmach-Aktion aus handelsüblichen Legosteinen entstehen. (www.aktion-mensch.de/menschenund-geschichten/in-aktion/ legorampen.html) Mit Hilfe der kleinen mobilen Rampen können etwa Rollstuhlfahrer Stufen und Absätze leichter überwinden. Über- linger Geschäfte und Interessierte können die bunten Rampen für ihr eigenes Geschäft kostenlos bestellen. Geplant ist, dass die Legorampen am 9. Juli zusammengebaut werden. An diesem Tag wird auch der Grafiker Andreas Sisic mit Interessierten aktiv. Es wird empfohlen, sich vor dem Besuch der Landesgartenschau aktuell über die Corona-Bestimmungen unter www.ueberlingen2020.de zu informieren. Nähere Informationen Nils Pasternak, Liebenau Teilhabe E-Mail: nils.pasternak@stiftungliebenau.de www.stiftung-liebenau.de Was meine Arbeit besonders macht… „Das Abwiegen und Reinzählen „Weil ich in meinem Tempo arbeiten kann.“ Florian Lang, Grüne Welt „Weil ich hier so viele verschiedene Sachen machen kann.“ Jürgen Dingens, Werkstattwelt Liebenau gefällt mir besonders. Ich finde es toll, dass ich ganz alleine in der Obstkommissionierung arbeiten kann aber auch Abwechslung mit der Arbeit in der Gruppe habe.“ Rebecca Grundig, Servicewelt Kontakt für Anregungen und Rückmeldungen zum „LAW erLeben“ Brigitte Arff, Werkstattleitung Liebenau Service GmbH, Liebenauer Arbeitswelten, brigitte.arff@stiftung-liebenau.de Impressum Herausgeber: Liebenau Teilhabe gemeinnützige GmbH – Liebenauer Arbeitswelten Siggenweilerstraße 11, 88074 Meckenbeuren – www.stiftung-liebenau.de Umsetzung: NETZ-3 – Die Medienprofis (Natalie Baumbusch, Anne Oschwald) – www.netz-3.de Illustration: Stiftung Liebenau, Adobe Stock Juni 2021 | 1.500 Stück | Dieses Produkt wurde klimaneutral gedruckt. Mit dem LAWerLeben informieren wir regelmäßig über Ereignisse, Themen und Projekte aus den Liebenauer Arbeitswelten. Dazu verwenden wir personenbezogene Daten. Sie werden mit der nötigen Sorgfalt und unter Beachtung des gesetzlichen Datenschutzes verarbeitet. Für Informationen über gespeicherte Daten, zur Ergänzung, Korrektur oder Löschung wenden Sie sich bitte an den Herausgeber. Weitere Informationen über unsere Maßnahmen finden Sie hier: www.stiftung-liebenau.de/datenschutz 12

Hier finden Sie Impulse für den Alltag

Anstifter

Stiftung Liebenau Österreich