Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 5 Monaten

Jahresbericht 2021 der Stiftung Liebenau

  • Text
  • Wwwstiftungliebenaude
  • Unternehmen
  • Mitarbeiter
  • Einrichtungen
  • Pflege
  • Mitarbeiterinnen
  • Angebote
  • Leistungen
  • Menschen
  • Stiftung
  • Liebenau

Liebenau impresa sociale S.r.l. S. Cecilia impresa sociale S.r.l. Gesellschaft der Stiftung Liebenau Liebenau impresa sociale S.r.l. 50 %, Punto Service 50 % Heiner Schweigkofler Geschäftsführer Heiner Schweigkofler Präsident des Verwaltungsrates Standortkommunen 2 Stationäre Angebote Pflegeheime 2 Pflegeplätze 112 Pflegewohngemeinschaft/Plätze 1/10 Teilstationäre Angebote Kindertagesstätte 1 Plätze 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Mitarbeiter/-innen (Personen) 102 Freiwillig Engagierte 25 Die Liebenau impresa sociale ist eine 100-Prozent-Tochter der Stiftung Liebenau. Sie betreibt Einrichtungen im Bereich der Pflege und Betreuung in Livraga und Belgioioso. Ende 2020 kam das Haus Santa Teresa in Livraga zur Liebenau impresa sociale. Hier leben 50 Bewohnerinnen und Bewohner. Der Gründer des Ordens der Göttlichen Vorsehung persönlich, der hl. Don Luigi Guanella, hatte im Jahr 1901 diese soziale Einrichtung ins Leben gerufen. Seitdem leiteten Ordensschwestern der Göttlichen Vorsehung den zugehörigen Kindergarten und begleiteten Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Diese für die Gemeinde Livraga zentrale Einrichtung wurde nach 120 Jahren Führung durch die Ordensschwestern an die Liebenau impresa sociale abgetreten. Zur Einrichtung gehört auch ein Kindergarten für 40 Kinder. Im Stadtzentrum von Belgioioso, neben dem Schloss und der Pfarrkirche, befindet sich das Pflegeheim Casa San Giuseppe, das Pflegeheim zum heiligen Josef. Es ist ein Pflegeheim für 62 Frauen und Männer. Die Führung beider Pflegeeinrichtungen ist vom lokalen öffentlichen Gesundheitsdienst akkreditiert. In Belgioioso befindet sich auch eine Pflegewohngemeinschaft für 11 Personen. Diesen stehen Einzelzimmer mit Dusche zur Verfügung, die Gemeinschaftsräume sind rund um die Uhr betreut. Standortkommunen 1 Stationäre Angebote Pflegeheime 1 Pflegeplätze 46 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Mitarbeiter/-innen (Personen) 34 Freiwillig Engagierte 11 Seit November 2021 hat die Liebenau impresa sociale über die Beteiligung an der „Santa Cecilia” einen Standort im Piemont. Die Santa Cecilia führt das Pflegeheim „La Baraggia” in der Ortschaft Candelo. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich ein Naturpark gleichen Namens sowie eine mittelalterliche Dorffestung. Das Pflegeheim wird derzeit durch einen Anbau erweitert. Der neue Trakt zur Pflege von 20 Personen ist eingeschossig und hat ein Giebeldach. In jedem Zimmer und im Aufenthaltsraum ist der Holzgiebel sichtbar und erinnert an eine ländliche Hofstelle. Die räumliche Großzügigkeit war möglich, da das Pflegeheim an eine große Wiese grenzt. Die Santa Cecilia ist ein Kooperationsprojekt der Stiftung Liebenau und der Sozialgenossenschaft Punto Service. Bereits seit 30 Jahren ist die Punto Service Betreiberin verschiedenster Einrichtungen zur Pflege von Menschen in Pflegeheimen, Tageszentren und häuslicher Pflege. Auch Einrichtungen für Demenzkranke und Dienste im Erziehungsbereich wie Tagesstätten für Kinder gehören zum Portfolio der Punto Service. 64 Unternehmen im Kurzporträt/Tochtergesellschaften der Stiftung Liebenau

Liebenau Schweiz gemeinnützige AG Gesellschaft der Stiftung Liebenau Reto Geiger Geschäftsführer Standortkommunen 3 Stationäre Angebote Häuser der Pflege 3 Dauer- und Kurzzeitpflegeplätze 164 Sonstige Angebote Soleschwimmbad 1 Restaurant/Kiosk 2 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Mitarbeiter/-innen (Personen) 232 Freiwillig Engagierte 18 Corona beschäftigte uns auch im Jahr 2021. Weiterhin galten während des gesamten Jahres die im Jahr 2020 erarbeiten Schutzkonzepte und die darin enthaltenen Maßnahmen, die wir konsequent umgesetzt haben. Diese Professionalität hat viel dazu beigetragen, dass wir diese schwierige Zeit im Wesentlichen unbeschadet überstehen konnten. Grundsätzlich kann festgehalten werden, dass trotz der nach wie vor belastenden Arbeitsumstände für die Mitarbeitenden eine hohe Identifikation mit dem Betrieb und gegenseitige Unterstützung spürbar ist. Am Standort Oberhelfenschwil hat sich Jens Gundelach gut in seiner neuen Funktion als Institutionsleiter etabliert. Er festigte die Teamstrukturen und förderte die Qualitätssteigerung im Pflegebereich. Schlüsselpositionen wurden neu besetzt (Küchenchef, Pflegedienstleitung sowie Hauswirtschaft). Der coronabedingte wirtschaftliche Wegfall der Nebenbetriebe (Gastronomie sowie Solebad) konnte im vergangenen Jahr leider nicht mehr kompensiert werden. Trotzdem blicken wir zuversichtlich in die Zukunft. Unabhängig vom operativen Betrieb suchen wir immer wieder nach Verbesserungspotential und alternativen Methoden, die aber auch mehr denn je nachhaltig sein müssen. So produzieren wir einen großen Teil des Stroms im Pflegeund Kurhaus Dorfplatz in Oberhelfenschwil mit unseren Photovoltaikanlagen. Im Pflegeheim Helios in Goldach haben wir mit personellen Veränderungen Abläufe verbessert. Nachhaltige Projekte entstehen sowohl in Goldach als auch im Seniorenheim Neckertal in Brunnadern: Insbesondere kümmern wir uns intensiv um das Thema Foodwaste/Foodsafe und in der Hauswirtschaft verwenden wir ökologisch abbaubare Wasch- und Spülmittel. Auch über die ökologischen Aspekte hinaus unterstützt die Liebenau Schweiz die Generationengerechtigkeit und die Partizipation aller Beteiligten an gesellschaftlichen Prozessen. Sehr erfreut sind wir über die vollzogene Übernahme des Alterspflegeheims Debora AG zum 1. Januar 2022. Mit dem Kauf des Alterspflegeheims Debora AG erweitern wir unsere Dienstleistung auch geografisch in den Kanton Thurgau. Im Haus in Amriswil leben 32 ältere Menschen, professionell gepflegt und betreut von rund 40 Mitarbeitenden. Nach dem Eigentümerwechsel werden wir das Pflegeheim in bewährter Form weiterführen und alle Mitarbeitenden übernehmen. Mit dieser Übernahme stärken wir unsere Marke „Liebenau” auch in der Schweiz. Unternehmen im Kurzporträt/Tochtergesellschaften der Stiftung Liebenau 65

Hier finden Sie Impulse für den Alltag

Anstifter

Stiftung Liebenau Österreich