Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 4 Jahren

Jahresbericht 2017 der Stiftung Liebenau

  • Text
  • Liebenau
  • Stiftung
  • Menschen
  • Leistungen
  • Mitarbeiter
  • Angebote
  • Arbeit
  • Bewohner
  • Mitarbeiterinnen
  • Geist

Liebenau Service GmbH Liebenau Objektservice GmbH Liebenau Beratung und Unternehmensdienste GmbH Gesellschaften der Stiftung Liebenau Gesellschaft der Stiftung Liebenau Frank Moscherosch Geschäftsführer Matthias Schyra Geschäftsführer Standortkommunen 4 Catering Mittagessen 518 546 Abendessen 259 179 Textilservice Wäsche in Kilogramm 2 369 768 Gebäudeservice 2 Gebäudereinigung in Arbeitsstunden 142 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Mitarbeiter/-innen (Kopfzahlen) 516 davon Mitarbeiter/-innen mit Vermittlungshemmnissen 16 Mitarbeiter/-innen WfbM 84 Die Liebenau Service ist ein am Menschen orientiertes gewerbliches Dienstleistungsunternehmen in den Bereichen Gebäudeservice, Catering und Textilservice sowie Organisationsberatung und Training. Die Liebenau Objektservice GmbH erbringt Leistungen in der Gebäudereinigung für Einrichtungen der Pflege. Zur Liebenau Service gehört eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM). In diesem Bereich der Liebenauer Arbeitswelten (LAW) arbeiten fachlich geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Hand in Hand mit Menschen mit Behinderungen. Die Leistungen wurden auch 2017 gut nachgefragt, ganz besonders im Gebäude- und Textilservice. Die Kapazitäten wurden voll ausgelastet. Der Catering-Bereich hat seine Spezialisierung in den Tätigkeitsfeldern Business- und Care-Catering weiter ausgebaut, bestehende Geschäftsbeziehungen vertieft und neue Kunden gewonnen. Im Bereich Organisationsberatung und Training wurden Erfahrung und Wissen in der Hauswirtschaft und in Managementprozessen vermittelt. Auf die Expertise wird gerne zurückgegriffen. Die Liebenau Service ist DIN ISO 9001:2008 zertifiziert. Standortkommunen 1 IT Services Betreute Server 190 Betreute digitale Arbeitsplätze 1 750 Betreute Telefonanschlüsse 3 030 Rechnungswesen Verbuchte Belege 1 376 000 Personalabrechnung Personalabrechnungsfälle pro Jahr 80 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Mitarbeiter/-innen (Kopfzahlen) 35 Die Liebenau Beratung und Unternehmensdienste ist als Dienstleister in den Bereichen IT-Services, Rechnungswesen und Personalabrechnung für den Stiftungsverbund aktiv. Im Jahr 2017 wurden neben dem weiter wachsenden Tagesgeschäft wichtige strategische Großprojekte abgeschlossen und neue in Angriff genommen. Sie beschäftigten die IT- Services ebenso wie die Bereiche Rechnungswesen und Personalabrechnung. Die SAP-Landschaft bekam ein umfangreiches Update. Der Neubau von Büroräumen für die IT-Services und die Personalabrechnung sowie ein neues Rechenzentrum am Standort Liebenau wurden weitgehend fertiggestellt. Dies ging einher mit Investitionen in eine weitere Verbesserung der IT-Sicherheit. Der Einsatz einer Software für Personaleinsatzplanung wurde weiter ausgebaut. Die Digitalisierung verändert sowohl die Prozesse unserer Kunden als auch die Prozesse im Rechnungswesen, der Personalabrechnung und in den IT-Services. Die Liebenau Beratung und Unternehmensdienste konnte auch im Jahr 2017 die Herausforderungen meistern und erzielte einen positiven Jahresabschluss. 62 Unternehmen im Kurzporträt/Tochtergesellschaften der Stiftung Liebenau

Liebenau Gebäude- und Anlagenservice GmbH Akademie Schloss Liebenau Gesellschaft der Stiftung Liebenau von links: Christian Braun Geschäftsführer Michael Staiber Geschäftsführer Willibald Hafner-Laux Leiter Akademie Standortkommunen 1 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Mitarbeiter/-innen (Kopfzahlen) 67 davon Auszubildende 10 Mitarbeiter/-innen (WfbM) 7 Zahl der Fortbildungen 193 Zahl der Weiterbildungen 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Mitarbeiter/-innen (Kopfzahlen) 5 Dozentinnen/ Dozenten 193 Die Liebenau Gebäude- und Anlagenservice bietet Dienstleistungen und Produkte im Bereich der Haustechnik und technischer Anlagen. Dazu gehören Gewerke wie Heizungs-, Sanitär-, Elektrotechnik, Themen wie Arbeitssicherheit, Brandschutz, Trinkwasserhygiene sowie Wartung, Instandhaltung und Prüfung von Anlagen und Geräten. Das Jahr 2017 war geprägt von einer starken Arbeitsbelastung. Die Situation verschärfte sich durch die zunehmenden Schwierigkeiten, qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen. Trotzdem konnten die Mitarbeiter der Gewerke Elektro, Heizung/Sanitär, MSR (Regelungstechnik) und Technische Dienste zahlreiche Projekte an den Standorten Liebenau und Rosenharz sowie bei Neubauvorhaben der Stiftung Liebenau bearbeiten und abschließen. Die Unternehmensstruktur wurde entsprechend dem Organisationsentwicklungsprozess des Vorjahres weiter gefestigt. Außerdem haben wir die Abteilungsleiter zum Thema Personal gestärkt. Ziel ist eine dezentraler gestaltete Organisation. Dank einer guten Auftragslage haben wir das Wirtschaftsjahr 2017 erfolgreich abgeschlossen. Für 2018 erwarten wir einen ähnlich guten Geschäftsverlauf. Die Stiftung Liebenau bietet Fort- und Weiterbildung für Fach-, Hilfs- und Führungskräfte, Mitarbeiter, freiwillig Engagierte und Menschen mit Behinderungen sowie ein differenziertes Angebot an Beratung zu Personal-, Leistungs-, Team- und Organisationsentwicklung. Die frühere Abteilung „fortbilden & entwickeln”, jetzt Akademie Schloss Liebenau, hat dadurch eine wichtige gemeinschaftsbildende Funktion für die gesamte Stiftung (siehe auch S. 17). Das Schloss, in dem die Bildungsangebote stattfinden, dient dabei als zentraler Ort, an dem sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedlicher Gesellschaften begegnen und somit ganz konkret die Stiftung Liebenau erleben. An die Namensänderung zum Jahresbeginn haben wir einen strategischen und konzeptionellen Weiterentwicklungsprozess gekoppelt. Die Akademie wird in den nächsten Jahren E-Learning-Module für Pflichtfortbildungen und Qualitätsstandards in ihr Portfolio aufnehmen. Die Zielgruppen für Fort- und Weiterbildungsangebote werden erweitert. Ab 2018 gibt es ein zielgruppenspezifisches Angebot sowohl für freiwillig Engagierte ebenso wie für Gast- und Pflegefamilien. Personell wurde das Team der Akademie verstärkt. Johanna Langkrär gestaltet als stellvertretende Leitung aktiv die Weiterentwicklung mit, auch das Team der Fortbildungsorganisation wurde erweitert. Unternehmen im Kurzporträt/Tochtergesellschaften der Stiftung Liebenau 63

Hier finden Sie Impulse für den Alltag

Anstifter

Stiftung Liebenau Österreich