Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 5 Jahren

Jahresbericht 2013 der Stiftung Liebenau

  • Text
  • Stiftung
  • Liebenau
  • Menschen
  • Behinderung
  • Kinder
  • Vorstand
  • Geist
  • Familien
  • Arbeit
  • Helios
Der Jahresbericht der Stiftung Liebenau, der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist und der Stiftung Helios – Leben im Alter. Die drei Stiftungen sind mit insgesamt 6 000 Mitarbeitern an 90 Standorten in Deutschland, Österreich, Italien, Bulgarien und der Schweiz tätig, hauptsächlich in den Aufgabenfeldern Altenhilfe, Hilfe für Menschen mit Behinderung, Gesundheit, Bildung und Hilfen für Kinder und Jugendliche.

St. Nikolaus –

St. Nikolaus – Süddeutsches Kinderhospiz gemeinnützige GmbH Süddeutsche Kinderhospiz-Stiftung (50 % Beteiligung), Stiftung Liebenau (50 % Beteiligung) Das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach im Allgäu ist eine Anlauf- und Erholungsstätte für Familien mit unheilbar und lebensbegrenzt erkrankten Kindern und Jugendlichen. Das Haus begleitet die gesamte Familie im Leben, in der Sterbephase und über den Tod des Kindes hinaus. Es können gleichzeitig acht Kinder und ihre Familien das Haus nutzen. Sabine Colberg Geschäftsführerin seit 1.7.2013 Weiterhin starke Nachfrage Auch im Jahr 2013 war die Nachfrage betroffener Familien im Kinderhospiz St. Nikolaus ungebrochen hoch. Wir sind daher sehr stolz darauf, dass allen Familien – insbesondere auch neuen Familien, die gerade erst die Diagnose für ihr Kind bekommen haben – im Jahr 2013 jeweils mindestens ein Aufenthalt ermöglicht werden konnte. Jedes erkrankte Kind, jeder Jugendliche ist etwas Besonderes – in seiner Persönlichkeit, unabhängig von seiner Diagnose, seinem Krankheitsverlauf und seinem Lebensweg. Eine gleiche Diagnose bedeutet nicht immer, dass die Symptome und die Betreuung identisch sind. Jeder Tag ist eine Herausforderung. und Spielen begleiten den Tag. Und so war unser Haus auch im Jahr 2013 erfüllt von Leben, Lachen, Schmerz und Trauer – eben allen Facetten, die das Kinderhospiz ausmachen. Sich jeden Tag auf etwas Schönes freuen können Rund 70 Prozent der Familien waren bereits mehrmals bei uns, zum Teil über Jahre. Unser Anspruch: Jeder Tag soll dem Kind etwas bieten, auf das es sich freuen kann: die Musik-, Wasser-, Reittherapie oder die Hündin Amy. Zuwendungen in Form von Kuscheln, Vorlesen Personalien Sabine Colberg, Rechtsanwältin und Mediatorin, hat zum 1. Juli 2013 die Geschäftsführung der St. Nikolaus – Süddeutsches Kinderhospiz gGmbH übernommen. St. Nikolaus – Süddeutsches Kinderhospiz 2012 2013 Auslastung in Prozent 77,63 81,03 Belegungstage erkrankter Kinder 2 273x 2 364 Belegungstage Eltern 3 457 3 378 Belegungstage Geschwisterkinder 1 394 1 332 Familien insgesamt 145 163 davon neue Familien 36 44 Mitarbeiterzahlen Mitarbeiter/-innen (Kopfzahlen) 49 47 Personalstellen (Vollzeit) 28 28,5 Ehrenamtliche 17 17 Wirtschaftliche Situation Dank der Finanzierung durch den Förderverein Kinderhospiz im Allgäu e.V. und seine Süddeutsche Kinderhospiz-Stiftung mit Sitz in Memmingen ist der Betrieb des Kinderhospizes nachhaltig gesichert. Es gibt leider nach wie vor keine kostendeckende Finanzierung für Kinderhospize in Deutschland. Die Kranken- und Pflegekassen übernehmen nur einen Teil der Kosten für den Aufenthalt der erkrankten Kinder. Die darüber hinausgehenden Kosten sowie die Kosten für die Aufenthalte der Eltern und Geschwister werden komplett über Spenden finanziert. Allein für den laufenden Betrieb sind dabei Spenden und Fördermittel in Höhe von 1 Mio. Euro jährlich erforderlich. 56 HILFEN FÜ R KINDER, JUGENDLICHE UND FAMILIEN

Franz von Assisi gemeinnützige GmbH Franziskanerinnen der ewigen Anbetung Schwäbisch Gmünd e.V. (33 % Beteiligung), Kongregation der Franziskanerinnen vom Kloster Sießen (25 % Beteiligung), Stiftung St. Vinzentiuspflege Donzdorf (25 % Beteiligung), Stiftung Liebenau (17 % Beteiligung) Die Franz von Assisi Gesellschaft umfasst im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe die Canisius-Einrichtungen, die Vinzentius-Einrichtungen sowie die St. Josef Gesellschaft. Sie ist außerdem beteiligt an St. Loreto, Institut für Soziale Berufe Schwäbisch Gmünd/Aalen/Ellwangen/Ludwigsburg. Hans-Dieter Beller Geschäftsführer Ganzheitliches Angebotsspektrum im Ostalbkreis Die Canisius-Einrichtungen bieten Kinder- und Jugendhilfe im Ostalbkreis. Das Angebotsspektrum umfasst stationäre und ambulante Hilfe zur Erziehung, die Canisius-Schule und Beratungsstellen mit Familienberatung und Frühförderung. Im Jahr 2013 haben wir zwei neue Wohngruppen eröffnet. Die Wohngruppe „La Verna“ schafft einen pädagogischtherapeutischen Betreuungsrahmen für Mädchen mit Borderline-Symptomatik. Für Jungen, die Probleme in der Schule haben oder sie verweigern, gibt es seit Oktober die Wohngruppe „Don Bosco“. Das Ziel ist die psychosoziale Anpassung und die Herstellung der Schulfähigkeit. Eine erlebnis- und handlungsorientierte Betreuung im Alltag wird direkt mit schulpädagogischen Ansätzen verknüpft. Michael Leibinger Geschäftsführer Franz von Assisi gemeinnützige GmbH 2012 2013 St. Josef Gesellschaft, Stuttgart Kindertagesstätte und Schülerhaus (Betreute Kinder) 590 653 Ambulant betreute Kinder und Jugendliche (Familienzähler) 267 264 Stationäre Hilfen 92 107 Mitarbeiter/-innen (Kopfzahlen) 290 342 Canisius-Einrichtungen im Ostalbkreis Betreute Kinder und Jugendliche (ohne Schulsozialarbeit) 375 381 Canisius-Beratungsstellen: Klienten Erziehungs- und Familienberatung 463 457 Klienten Frühförderung 243 268 Franziskus-Grundschüler 103 111 Canisius-Schüler 140 141 Vinzentius-Einrichtungen im Landkreis Göppingen Betreute Kinder und Jugendliche 217 208 Vinzentius-Schüler 168 173 Canisius-Einrichtungen im Ostalbkreis und Vinzentius-Einrichtungen im Landkreis Göppingen Mitarbeiter/-innen (Kopfzahlen) 350 339 St. Loreto, Schwäbisch Gmünd/Aalen/Ellwangen/ Ludwigsburg (ohne Bildungsakademie) Schüler 817 869 Mitarbeiter/-innen (inkl. Honorarkräfte) 161 174 Hilfsangebote im Landkreis Göppingen Die Wohngruppe „Don Bosco“ ist das Gegenstück der Wohngruppe „Edith Stein“ für Mädchen, die Teil der Vinzentius-Einrichtungen ist. Die Vinzentius-Einrichtungen sind Träger weiterer differenzierter Hilfsangebote für Kinder, Jugendliche und Familien und der Vinzentius-Schule im Landkreis Göppingen. Betreuung für unter Dreijährige in Stuttgart Die St. Josef Gesellschaft bietet im Stadtgebiet Stuttgart breit gefächerte stationäre und ambulante Hilfen zur Erziehung sowie Kinderbetreuungsangebote im Stuttgarter Osten und in Bad Cannstatt an. Da der Trend zu einem weiteren Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren in Stuttgart anhält, haben wir im April 2013 eine weitere Kindertagesstätte mit vier Gruppen im Stuttgarter Osten eröffnet. Neue Räume für das Institut für Soziale Berufe Durch die Beteiligung der Franz von Assisi Gesellschaft an St. Loreto, Institut für Soziale Berufe Schwäbisch Gmünd/Aalen/Ellwangen/Ludwigsburg fördern wir die Aus- und Weiterbildung im sozialen Bereich. St. Loreto bietet fünf verschiedene Ausbildungsgänge an. Das Jahr 2013 war vom umfassenden Umbau des Fachschulgebäudes in Schwäbisch Gmünd geprägt. Die Sanierungsmaßnahmen sollen im Sommer 2015 beendet sein. HILFEN FÜ R KINDER, JUGENDLICHE UND FAMILIEN 57

Stiftung Liebenau Österreich