Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 4 Jahren

Jahresbericht 2012 der Stiftung Liebenau

  • Text
  • Bewohner
  • Altenhilfe
  • Stiftung
  • Liebenau
  • Menschen
  • Behinderung
  • Kinder
  • Vorstand
  • Familien
  • Hilfen
Der Jahresbericht 2012 der Stiftung Liebenau informiert über die Aufgabenfelder, die Organisation und Unternehmenskennzahlen.

1

1 Wandern für einen guten Zweck: Gemeinsam mit Schauspielerin Ursula Cantieni machten sich 50 Wanderer auf den Weg von Rosenharz nach Liebenau. 2 Als Bildungspartner verbunden: Hintere Reihe von links: Alexander Walker (Bildungszentrum Meckenbeuren), Prälat Michael H. F. Brock, Eveline Lott (Manzenbergschule Tettnang), Axel Sans (Leiter Personalmanagement Stiftung Liebenau). Vordere Reihe von links: Sarah Riederer (Stiftung Liebenau), Ulrike Wiedmann (Bildungszentrum Meckenbeuren), Eugen Weber (Werkrealschule Manzenbergschule Tettnang), Andrea Biberger (Personalmanagement Stiftung Liebenau) und Dr. Markus Nachbaur. 3 Das Liebenauer Netzwerk Familie sagt Danke für fast 115.000 Euro aus der Weihnachtsspendenaktion der Stiftung Liebenau. Das Geld wird vor allem zur Entlastung von Familien eingesetzt. 1 Insgesamt rund 482.000 Euro Spenden erhielt der Verbund der Stiftung Liebenau im Jahr 2012. An die Stiftung selbst gingen rund 241.000 Euro. Hinzu kamen 2.056.000 Euro aus Erbschaften und Vermächtnissen. Sie wurden dem Stiftungsvermögen zugeführt und sorgen so für nachhaltige Erträge. Die Spendenmittel der Stiftung Liebenau wurden, soweit sie nicht zweckgebunden waren, zum großen Teil in Projekte der Familienhilfe weitergegeben. Hier dienten sie der Unterstützung von jungen Familien in der Zeit nach der Geburt und von Familien mit frühgeborenen, chronisch kranken oder behinderten Kindern. Auch zahlreiche Ferien- und Freizeitangebote für Menschen mit Behinderung konnten nur mit Hilfe von Spenden realisiert werden. Auch zukünftig werden wir verstärkt um gesellschaftliche Unterstützung werben, in Form von Spendenbriefen ebenso wie im Internet und bei unseren „Liebenauer Begegnungen“. Diese Veranstaltungsreihe führt Freunde und Förderer der Stiftung Liebenau zusammen, bei festlichen Abendveranstaltungen ebenso wie beim Wandern mit der Schauspielerin Ursula Cantieni, die als Botschafterin der Stiftung Liebenau für unsere sozialen Aufgaben wirbt. Dank und Ausblick Es ist dem Vorstand der Stiftung Liebenau ein besonderes Anliegen, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, haupt- wie ehrenamtlichen, aber auch den Mitgliedern des Aufsichtsrates und aller weiteren Gremien sowie unseren Partnern, Freunden und Spendern herzlich für die stete Unterstützung, partnerschaftliche Begleitung und vielfältige Hilfe zu danken. Ohne all dieses Mitarbeiten, Mit- und Zutun hätte die Stiftung Liebenau ihre Aufgaben für so viele Menschen auch im vergangenen Jahr nicht erfüllen können. Die konstruktive Unterstützung war Grundlage unseres Erfolgs. Besonders bedanken wir uns dafür, dass in der Arbeit stets auch Freude zu spüren war. Der Vorstand Prälat Michael H. F. Brock Dr. Berthold Broll Dr. Markus Nachbaur 18 Vorstand Stiftung Liebenau

2 3 Stiftung Liebenau gesamt* y y y y y y y (Zahlen in TEUR) 2011 2012 Umsatz 266.289 277.433 Personalaufwand 176.694 185.342 Bilanzsumme 609.437 632.651 Eigenkapitalquote ohne Sonderposten 63,6 % 63,4 % Eigenkapitalquote mit Sonderposten 78,2 % 77,3 % Investitionen (Stiftung Liebenau gesamt) 23.468 25.100 Mitarbeiter/-innen (Kopfzahlen) 5 863 6 058 Stiftung Liebenau Holding y y y y y y y y y y (Zahlen in TEUR) 2011 2012 Umsatz 41.759 42.059 Aufwendungen/Betriebsaufwand 39.607 40.286 Anlagevermögen 471.043 477.770 Umlaufvermögen 33.398 49.352 Eigenkapitalquote ohne Sonderposten 69,3 % 68,2 % Eigenkapitalquote mit Sonderposten 80,3 % 78,8 % Verbindlichkeiten (Rückstellungen und Verbindlichkeiten) 99.244 112.010 Bilanzsumme 504.441 527.122 Investitionen in Sachanlagevermögen 18.200 18.646 Mitarbeiter/-innen (Kopfzahlen) 161 152 *Die konsolidierte Bilanz für die Stiftung Liebenau gesamt umfasst: 1. Vollkonsolidierung Holding, St. Gallus-Hilfe gGmbH, Liebenau – Dienste für Menschen mit Behinderung gGmbH, St. Lukas-Klinik gGmbH, Liebenau Kliniken gGmbH, Berufsbildungswerk Adolf Aich gGmbH, St. Anna-Hilfe gGmbH (Deutschland), Liebenau – Leben im Alter gGmbH, St. Anna-Hilfe gGmbH (Österreich), St. Anna-Sozialzentren gGmbH (Österreich), St. Anna-Service gGmbH (Österreich), Genossenschaft Dorfplatz Oberhelfenschwil (Schweiz), Liebenau Service GmbH, Liebenau Gebäudeund Anlagenservice GmbH, Liebenau Beratung und Unternehmensdienste GmbH,Liebenau Personalservice GmbH i. L., Liebenau Teamwork Kommunikation GmbH, Liebenau Objektservice GmbH, Liebenauer Landleben GmbH 2. Quotenkonsolidierung Christliches Sozialwerk gGmbH, Sachsen Innovativ GmbH, CaSa Leben im Alter gGmbH, CaSa Sozialeinrichtungen gGmbH, St. Nikolaus Süddeutsches Kinderhospiz gGmbH, Gesellschaft für Entwicklungspsychiatrie und Integration gGmbH Vorstand Stiftung Liebenau 19

Stiftung Liebenau Österreich