Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 6 Jahren

Jahresbericht 2011 der Stiftung Liebenau

  • Text
  • Bewohner
  • Familien
  • Liebenauer
  • Altenhilfe
  • Stiftung
  • Liebenau
  • Menschen
  • Behinderung
  • Kinder
  • Vorstand
Der Jahresbericht 2011 der Stiftung Liebenau informiert über die Aufgabenfelder, die Organisation und Unternehmenskennzahlen.

Liebenau Service GmbH Das Dienstleistungsunternehmen Liebenau Service GmbH (LiSe) bedient stiftungsinterne sowie externe Kunden mit Leistungen aus den Bereichen Gebäude-, Textilservice, Catering und Organisationsberatung und Training. Das Wirtschaftsjahr 2011 wurde insgesamt positiv abgeschlossen. Schwerpunkte im Geschäftsjahr 2011 waren die Übernahme einer neuen Betriebsstätte im Catering sowie die Neugestaltung der Arbeitsplätze in der WfbM im Textilservice. Seit dem 1.12.2011 wird der Gastronomiebereich des Kurhauses Bad Wurzach zusammen mit dem Bankettbereich Schloss Bad Wurzach von der LiSe betrieben. Die strategische Unternehmensausrichtung der LiSe war der Grund, der zur Übernahme des bisher städtisch geführten Kurhauses geführt hat. Mit Restaurant, Café und Konditorei bietet das Kurhaus an sieben Tagen der Woche ein breit gefächertes gastronomisches Angebot. Von kleinen Meetings und Tagungen bis hin zu großen Veranstaltungen mit bis zu 400 Menschen kann die LiSe nun dort vielfältige Events ausrichten. Mit der Neugestaltung des Arbeitsbereiches für die WfbM im Textilservice konnte die LiSe einen weiteren Meilenstein im Jahr 2011 setzen: Die Gruppentische wurden durch Zweiertische ersetzt und können so besser ergonomisch an die Bedürfnisse der WfbM-Beschäftigten angepasst werden. Ein weiteres Novum: Kleine Fließbänder aus Rollen zwischen den Arbeitstischen erleichtern die Weitergabe von fertiger Wäsche von einem Tisch zum anderen. Außerdem sorgt die neue Arbeitsanordnung für ein besseres Arbeitsklima und reduziert den Geräuschpegel im Raum. Zusätzlich eingerichtet wurden auch Einzeltische und „Springer“-Aufgaben, die zu einer flexiblen Arbeitsorganisation beitragen. Frank Moscherosch Geschäftsführer Kurhaus Bad Wurzach – Restaurant, Café und Konditorei Das Kurhaus in Bad Wurzach ist weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt für besondere kulinarische Genüsse. Außerdem überzeugt das Haus durch Architektur und Lage. Seine hohen Glasfronten, die malerische Umgebung mit Kurpark und Wurzacher Ried und seine Gastfreundschaft machen das Kurhaus zum idealen Treffpunkt für Feinschmecker und Genießer. Fußböden reinigen aus dem Effeff Erfolgreich mit einer Prüfung abgeschlossen haben acht junge Menschen mit Behinderung die Qualifizierung „Reinigen und Pflegen von textilen und nichttextilen Fußböden“. Anerkannt vom Zentralverband des deutschen Handwerks und von der Handwerkskammer Ulm, soll sie den Absolventen größere Chancen bei einer Bewerbung auf dem ersten Arbeitsmarkt eröffnen. Auch der Einsatz an Außenarbeitsplätzen ohne die Begleitung einer pädagogischen Fachkraft ist so möglich. 70 Dienstleister und Stiftungsbetriebe

Liebenau Service (LiSe) und OSL 2010 2011 Leistungen Mittagessen 573 046 567 255 Abendessen 297 248 287 497 Wäsche in Kilogramm 1 916 852 2 067 692 Gebäudereinigung in Arbeitsstunden 102 930 109 916 Mitarbeiterzahlen Mitarbeiter/-innen (Kopfzahlen) 424 502 davon Mitarbeiter mit Vermittlungshemmnissen 48 55 Mitarbeiter/-innen (WfbM) 89 91 Anzahl der arbeitsbegleitenden Maßnahmen 172 146 Anzahl der durchgeführten Schul- und Berufspraktika 151 132 So macht Arbeit Spaß: Seit Jahresende 2011 sind sie erfolgreich im Einsatz: die neuen Arbeitstische für die Menschen mit Behinderung im Textilservice der LiSe. Jeder Beschäftigte der WfbM hat nun einen festen Arbeitsplatz. Ein großer Vorteil an dieser Neuerung ist die ergonomisch ideale Anpassung der Arbeitsplätze an die Mitarbeiter. Das neue System optimiert auch den Arbeitsablauf. Das positive Gefühl, die fertige Wäsche über die Rollen zwischen den Arbeitstischen weiterschieben zu können, übt auf die Beschäftigten eine gewisse Faszination aus und bringt Spaß bei der Arbeit. OSL GmbH Zum 1. Januar.2011 nahm die OSL GmbH, wie die Liebenau Service GmbH eine Tochtergesellschaft der Stiftung Liebenau, ihren Dienst auf. Ihr Portfolio umfasst hauswirtschaftliche Dienstleistungen für Einrichtungen der Altenhilfe. Dazu gehören die Gebäudereinigung, der Wäscheservice und die Küchenhilfe. Frank Moscherosch Geschäftsführer Abwechslung garantiert Bei der OSL sind praktische und fachliche Fähigkeiten ebenso gefragt wie Organisationstalent und Freude am Umgang mit Menschen. Aber auch Flexibilität und Mobilität sind wichtige Grundvoraussetzungen für OSL-Mitarbeiter. Dienstleister und Stiftungsbetriebe 71

Hier finden Sie Impulse für den Alltag

Anstifter

Stiftung Liebenau Österreich