Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 3 Jahren

Hausblaettle Tschermakgarten 02/2017

  • Text
  • Weihnachtszeit
  • Dezember
  • April
  • Tschermakgarten
  • Weihnachten
  • Annelies
  • Silvester
  • November
  • Freue
  • Liebe
  • Liebenau.de

1 Liebe Leserinnen,

1 Liebe Leserinnen, liebe Leser! Es ist wieder soweit, das neue „s´Tschermakblättle“ ist da! Wie versprochen, melden wir uns pünktlich zur Advents- und Weihnachtszeit zurück. Wir möchten euch mit dieser Ausgabe in die Weihnachtszeit einstimmen und haben wieder viel Lesenswertes zusammengetragen. Mittlerweile ist es schon richtig winterlich, wenn man so zum Fenster raus schaut, das Weiß des Schnees ist dominierend. Läuft man jedoch über die Gänge unseres Tschermakgartens sieht man jedoch den Glanz der Vorweihnachtszeit in allen Etagen. Auch in diesem Jahr haben sich wieder fleißige Mitarbeiter unter Mithilfe einiger Bewohnerinnen und Bewohner sehr viel Mühe gegeben, um den Tschermakgarten mit einzigartigen Weihnachtsdekorationen zum Strahlen zu bringen. Ein großer Dank hierbei an alle fleißigen Dekorateure! Weihnachten wird auch als „Fest der Liebe“ bezeichnet. Für viele Menschen ist das die Zeit, in der man nach einem meist stressigen Jahr mit seiner Familie und Freunden zusammen kommt, gemeinsam Plätzchen isst, plaudert oder auch das ein oder andere Weihnachtslied anstimmt. Dabei dürfen wir natürlich die Menschen nicht vergessen, die an den Feiertagen alleine sind und niemanden haben, mit dem sie dieses Fest feiern können. Ebenso alle Menschen, die an Weihnachten arbeiten müssen und so im Kreise der Familie fehlen, wie zum Beispiel Polizisten, Ärzte, Rettungssanitäter und natürlich Pflegeund Hauswirtschaftkräfte. Vielen lieben Dank an alle, die an Weihnachten oder dem Jahreswechsel arbeiten müssen! Doch nun geht es richtig los mit unserer Winterausgabe 2017 Euer Redaktionsteam Alexander Haasis und Cindy Hämmerle

2 Kunst auf Rädern Am 6. November wurden wir wieder musikalisch Verwöhnt. Kunst auf Rädern besuchte den Tschermakgarten und begeisterte das Publikum mit flotten Weisen aus Oper und Operette. Kunst auf Rädern“ ist ein Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Herzen derer zu erfreuen, die nicht mehr die Möglichkeit oder die Kraft haben eine Theateraufführung zu besuchen, sie treten überwiegend in Einrichtungen der Seniorenund Krankenpflege auf und auch bei Benefizkonzerten.

Stiftung Liebenau Österreich