Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 2 Jahren

Bildungsprogramm 2020 - Akademie Schloss Liebenau

  • Text
  • Arbeit
  • Fachbereich
  • Kursnummer
  • Zeit
  • Akademie
  • Schloss
  • Leitung
  • Anmeldung
  • Menschen
  • Liebenau

Fachbereich Arbeit mit

Fachbereich Arbeit mit alten Menschen Die Mahlzeiten zur Förderung und Aktivierung nutzen Essen und Trinken sind von zentraler Bedeutung für das Wohlbefinden im Alltag. Alters- und krankheitsbedingte Veränderungen führen schnell zu Abhängigkeiten, die den Genuss schmälern können. Der Erhalt und die Förderung der Eigenständigkeit wird dabei zu einem wichtigen Ziel. Mit dem Blick der Assistenz, Begleitung und Betreuung sind dabei die folgenden Aspekte wichtig: Möglichkeiten der Förderung und Aktivierung kennen. Die Mahlzeiten in all ihren Dimensionen wahrnehmen, um Maßnahmen gezielt auswählen und einsetzen zu können. Erkennen, was Bewohnerinnen und Bewohnern beim Essen und Trinken wichtig ist. Mit den Ressourcen der Bewohnerinnen und Bewohner arbeiten. Auf dieser Grundlage können individuelle Maßnahmen entwickelt werden, damit der Genuss bei den tagtäglichen Mahlzeiten erhalten bleibt. Inhalt • Eckpunkte einer fördernden und aktivierenden Mahlzeitengestaltung auf der Grundlage des Handlungskonzeptes der hauswirtschaftlichen Betreuung • Anwendung von Grundregeln des Mahlzeitenservices bei alten und hochaltrigen Tischgästen in der eigenen Einrichtung • Prinzipien der Beobachtung und Beurteilung des Verhaltens von Tischgästen bei den Mahlzeiten werden bekannt und erprobt • Unterstützende Maßnahmen und Materialien werden erklärt und für ihre Anwendung erläutert Arbeitsform Fachliche Hintergrundinformationen im Plenum, Bearbeitung konkreter Fragestellungen in Kleingruppen, Übungen in Kleingruppen Zielgruppe Mitarbeitende der Alten- und Behindertenhilfe, Betreuungsassistenzen Leitung Martina Feulner, Coach- und Supervisorin, freiberuflich tätige Fortbildnerin und Beraterin, Diplom-Oecotrophologin Zeit und Ort uuMittwoch, 16. September 2020, 9 – 17 Uhr, uuLebensräume für Jung und Alt Mengen Kursgebühr 120,00 € Kursnummer 201231 Diese Fortbildung entspricht der Pflichtfortbildung für Betreuungsassistenzen im Umfang von 8 Unterrichtsstunden nach § 53 SGB XI (Fassung 23. Nov. 2016). Anmeldung Akademie Schloss Liebenau 92

Arbeit mit alten Fachbereich Menschen Die musikalische Schatzkiste – Kreative Möglichkeiten mit Musik in der Arbeit mit Senioren Gemeinsames Singen und Musizieren tut Leib und Seele wohl. Lieblingslieder und Musikstücke sind bei vielen älteren Menschen eng verbunden mit ihrer eigenen Biographie. Sie stehen für ganz besondere Erinnerungen und Geschichten aus ihrem Leben. Zeit und Ort uuFreitag, 16. Oktober 2020, 9 – 17 Uhr, uuLebensräume für Jung und Alt Mengen Kursgebühr 120,00 € Inhalt • Musizieren auf verschiedenen Klangund Rhythmusinstrumenten • Musik und Bewegung • Entspannung mit Musik • Lieder singen • Atem- und Stimmerfahrungen • Kennenlernen von musikalischen Spielideen Die Teilnahme erfordert keinerlei musikalische Vorkenntnisse, erforderlich sind statt dessen Offenheit, Neugier und Freude an der Musik. Kursnummer 201232 Diese Fortbildung entspricht der Pflichtfortbildung für Betreuungsassistenzen im Umfang von 8 Unterrichtsstunden nach § 53 SGB XI (Fassung 23. Nov. 2016). Anmeldung Akademie Schloss Liebenau Arbeitsform Lernen und Aneignen durch gemeinsames Musizieren Zielgruppe Mitarbeitende der Alten- und Behindertenhilfe, Betreuungsassistenzen, Freiwillig Engagierte Leitung Hannelore Witzmann, Musiktherapeutin, Musikpädagogin 93

Hier finden Sie Impulse für den Alltag

Anstifter

Stiftung Liebenau Österreich