Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 3 Jahren

Bildungsprogramm 2020 - Akademie Schloss Liebenau

  • Text
  • Arbeit
  • Fachbereich
  • Kursnummer
  • Zeit
  • Akademie
  • Schloss
  • Leitung
  • Anmeldung
  • Menschen
  • Liebenau

Fachbereich

Fachbereich Gesundheitsförderung 50 plus – Leben und Beruf Wohin will ich mich entwickeln? Eine „Auszeit“ für die Reflexion der eigenen Lebens- und Laufbahnplanung In verschiedenen biographischen Phasen stellen wir uns die Frage, wohin wir eigentlich wollen. Gerade die Lebensphase 50 plus bedeutet eine besondere Herausforderung: Wie zufrieden bin ich mit meiner derzeitigen Situation nicht nur am Arbeitsplatz? Was möchte ich verändern? Mache ich das, was mich wirklich zufrieden stellt? Woraus schöpfe ich Kraft und Motivation? Was will ich in meinem verbleibenden Arbeitsleben erreichen? Während des zweitägigen Workshops setzen Sie sich mit sich und Ihren Rollen auseinander. Sie definieren Ihre persönlichen und beruflichen Ziele. Eine Standortbestimmung hilft Ihnen, Ziele zu definieren und Strategien zu entwickeln. Sie erarbeiten sich Entscheidungskriterien, analysieren Ressourcen und entwickeln Handlungsschritte. Es wird eine intensive Auseinandersetzung mit sich selbst im Austausch mit anderen. Arbeitsform Gruppen- und Einzelarbeiten sowie praktische Übungen bieten ein breites Spektrum an Anregungen, die Sie zur Umsetzung Ihrer Karriere- und Lebenspläne nutzen können. Dabei werden wir kreative und gestalterische Mittel nutzen sowie Methoden aus dem Selbstcoaching anwenden. Zielgruppe Mitarbeitende aus allen Bereichen Leitung Barbara Wagner, Diplompsychologin, Organisationsentwicklerin Zeit und Ort uuDienstag, 06. Oktober bis Mittwoch, 07. Oktober 2020, 9 – 17 Uhr, uuSchloss Liebenau Kursgebühr 240,00 € Kursnummer 201701 Anmeldung Akademie Schloss Liebenau 194

Gesundheitsförderung Fachbereich Der Alltag liebt den Farbenwechsel – Potenziale erkennen und Ressourcen aktivieren mit den Mitteln der Kunst Bilder sind der Spiegel eines Stücks unseres innersten Wesens – egal, was und wie wir sie gestalten. Damit ist die kreative / handwerkliche Gestaltung ein wunderbarer Weg zu uns selbst. Wir entdecken in unseren Bildern und Objekten, wer wir sind oder wer wir sein könnten. Wir entdecken uns einmal auf andere Weise: Unsere Wünsche, Vorstellungen oder auch inneren Entscheidungen, die unser Unbewusstes längst getroffen hat, die aber für unseren Verstand noch nicht wahrnehmbar sind, treten unmittelbar zu Tage. Sowohl im kreativen Prozess als auch in der Betrachtung der Bilder – der eigenen wie auch die der anderen – begegnen wir unseren Ressourcen. In dem Zusammenspiel der Gruppe / im Team, z. B. in gemeinsamen Großformaten, erkennen wir unsere persönlichen Verhaltensmuster und können sie auf spielerische Art verändern und erproben. Wir lernen, wieder mehr wahrzunehmen: uns selbst und auch den anderen. Das Ergebnis ist dann angewandte Kreativität, die Fähigkeit und der Wille zu stetiger Veränderung und Anpassung, die sich leicht auf Alltags- und Veränderungsprozesse übertragen lässt. Ein Richtig oder Falsch gibt es bei diesem Workshop nicht. Besondere Begabungen oder Vorkenntnisse sind keinesfalls Voraussetzung für eine Teilnahme. Arbeitsform Kreative Übungen in verschiedenen Techniken (Kreide, Stifte, Aquarell, Acryl, Objektmaterialien), Fantasiereisen und Übungen in der Gruppe Zielgruppe Mitarbeitende aus allen Bereichen Leitung Jessica Isay, Künstlerin, Trainerin & Coachin mit gestalterischen Mitteln, Kunsttherapeutin Zeit und Ort uuMittwoch, 17. Juni 2020, 9 – 17 Uhr, uuGallussaal, Liebenau Kursgebühr 130,00 € Kursnummer 201702 Anmeldung Akademie Schloss Liebenau 195

Hier finden Sie Impulse für den Alltag

Anstifter

Stiftung Liebenau Österreich