Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 3 Jahren

Bildungsprogramm 2020 - Akademie Schloss Liebenau

  • Text
  • Arbeit
  • Fachbereich
  • Kursnummer
  • Zeit
  • Akademie
  • Schloss
  • Leitung
  • Anmeldung
  • Menschen
  • Liebenau

Fachbereich Führen und

Fachbereich Führen und Zusammenarbeiten Sich selbst besser managen – Potentiale entfalten Aufbaukurs nach dem Zürcher Ressourcen Modell® In diesem dritten ZRM®Selbstmanagement-Seminar stellen wir eine Verbindung her zwischen unseren Idealen und Idolen der Vergangenheit und unseren Wünschen für die Zukunft. Sie erhalten die Gelegenheit, Ihre Wertsysteme zu klären und zu überprüfen, welchen Aspekten Sie auf Ihrem weiteren Weg mehr Raum geben möchten. Daraus entwickeln Sie eine zu Ihrer Persönlichkeit passende individuelle Zukunftsperspektive. Sie lernen, wie Sie Ihre Weiterentwicklung aktiv, gezielt und langfristig gestalten und Ihre bisher erarbeiteten Ressourcen erweitern können. Zielgruppe Führungskräfte und Mitarbeitende, die schon den Grundkurs besucht haben. Leitung Gabriele Lenker-Behnke, Diplomsozialpädagogin, Mediatorin, Zertifizierte Trainerin Zürcher Ressourcenmodell, Systemische Transaktionsanalyse Zeit und Ort uuDonnerstag, 28. Mai bis Freitag, 29. Mai 2020, 9 – 17 Uhr, uuSchloss Liebenau Inhalt • Das aktuelle Motto-Ziel kann dabei bestätigt, zukunftsorientiert erweitert oder gänzlich neu formuliert werden • Der aktuelle Ressourcenpool wird um diejenigen Ressourcen erweitert, die aus der Zukunftsvision generiert werden und deshalb für die Zukunft sehr wichtig sein können • Mit der Herleitung ressourcenorientierter konkreter Handlungsschritte wird die Zukunft neu gedacht und angegangen Kursgebühr 260,00 € Kursnummer 201559 Diese Fortbildung findet in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg, Bodenseekreis, Dekanat Biberach und Saulgau statt. Anmeldung Akademie Schloss Liebenau Arbeitsform Theorieinput, Einzel- und Gruppenarbeit, Rollenspiel, Plenum 180

Führen und Zusammenarbeiten Stimmcoaching für Fachkräfte im sozialen Bereich Im täglichen Kontakt mit Menschen ist Ihre Stimme vielen Anforderungen ausgesetzt und Sie sind auf sie angewiesen. Belastungsfaktoren wie permanenter und ungünstiger Stimmeinsatz fordern einen bewussten Umgang mit der eigenen Stimme, um Stimmstörungen zu vermeiden und das „Berufswerkzeug“ gesund zu erhalten. Außerdem ist die Wirkung der Stimme maßgeblich für eine sichere und einfühlsame Kommunikation im Berufsalltag. Im Stimmcoaching wird verdeutlicht wie wohltuend eine angenehme, ausdrucksstarke und gesunde Stimme für Sie selbst sein kann und welche Wirkung sie auf Ihre Kommunikation und Ihren Lebensalltag hat. Das Stimmcoaching ist an persönliche Bedürfnisse angepasst und beinhaltet eine Analyse des individuellen Sprechverhaltens sowie praktisches Üben. Inhalt • Verbesserung der Belastbarkeit der Stimme • Geringere Missempfindungen (wie z. B. Heiserkeit, Trockenheit, Engegefühl, Räuspern) • Eine klare und kraftvolle Stimme in der Kommunikation • Sicherheit im Einsatz der Stimme und im Stimmgebrauch Arbeitsform Theorieinput, Übungen, Partnerübungen, Gruppenarbeit Zielgruppe Fachkräfte aus allen Bereichen Leitung Corinna Coors, Logopädin, Stimmtherapeutin, Authentic Voice Coach Zeit und Ort uuDonnerstag, 15. Oktober 2020, 9 – 17 Uhr, uuSchloss Liebenau Kursgebühr 135,00 € Kursnummer 201560 Anmeldung Akademie Schloss Liebenau 181

Hier finden Sie Impulse für den Alltag

Anstifter

Stiftung Liebenau Österreich