Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 3 Jahren

Bildungsprogramm 2020 - Akademie Schloss Liebenau

  • Text
  • Arbeit
  • Fachbereich
  • Kursnummer
  • Zeit
  • Akademie
  • Schloss
  • Leitung
  • Anmeldung
  • Menschen
  • Liebenau

Arbeit mit Kindern

Arbeit mit Kindern Fachbereich und Jugendlichen Selbstschutz und Resilienzförderung im pädagogischen Alltag – Vitamine für die Seele Was genau bedeutet Resilienz? Warum ist es wichtig, etwas über diese innere Widerstandskraft zu wissen? Wie kann sie helfen, mit Belastungen, besonderen Einschränkungen, Erkrankungen, aber auch mit alltäglichem Stress gut umzugehen? Wie kann Resilienz gepflegt und gefördert werden? Warum erholen sich manche Menschen schnell nach schmerzhaften Erlebnissen? Welche Formen des Selbstschutzes sind effektiv, wenn wir im Beruf Grenzüberschreitungen, Gewalterfahrungen und Beschimpfungen ausgesetzt sind? Um diese Fragen geht es bei diesem Seminar. Sie bekommen praxisbezogenes Hintergrundwissen sowie viele wertvolle konzeptionelle und methodische Anregungen für Ihren Berufsalltag und den damit verbundenen Umgang mit Menschen in unterschiedlichen Handlungsfeldern. Inhalt • Selbstschutz-Maßnahmen bei Grenzüberschreitungen im Beruf • Verständnis von Resilienz • Konzeptionelle und methodische Anregungen für den Berufsalltag • Stärkung der persönlichen Arbeitskraft, Belastbarkeit und Lebensfreude Arbeitsform Impulsreferate, Kleingruppenarbeit, Praktische Übungen, Fallarbeit, Diskussion Zielgruppe Mitarbeitende der Behinderten-, Kinderund Jugendhilfe Leitung Judith Maschke, Diplomsozialarbeiterin, Spiel- und Theaterpädagogin, Psychodramatikerin, Coach, Supervisorin (DGSv) Zeit und Ort uuDienstag, 14. Juli bis Mittwoch, 15. Juli 2020, 9 – 17 Uhr, uuSchloss Liebenau Kursgebühr 240,00 € Kursnummer 201340 Anmeldung Akademie Schloss Liebenau 140

Arbeit mit Kindern Fachbereich und Jugendlichen Sicher Klettern im Toprope mit dem DAV-Kletterschein Die Ausbildung richtet sich an Teilnehmende, die noch keine oder nur unzureichende Erfahrung im Klettern haben und ihr theoretisches und praktisches Kletterwissen erweitern wollen. Es werden Inhalte gelehrt, die immer dem aktuellen Sicherheitsstandard im Klettersport entsprechen. Die Kletterleistung ist nachrangig. Die Kletterscheine haben keinerlei rechtliche Konsequenzen oder Lizenzcharakter und sind vergleichbar mit Sport-Leistungsabzeichen. Der Kletterschein, der eine Prüfung am Ende des Kurses beinhaltet, berechtigt nach bestandener Prüfung zusammen mit einer Lehrkraft des Liebenauer BBW zur Nutzung der Indoor-Kletterwand des BBW Adolf Aich. Zudem gibt es dann bei manchen Kletterwänden des DAV einen vergünstigten Eintrittspreis. Inhalt: • Partnercheck vor jedem Kletterstart • Toprope sichern • Toprope klettern (mit Seilsicherung von oben) • Seilkommandos und Ablassen • Falltest Zielgruppe Mitarbeitende der Jugend- und Behindertenhilfe Leitung Jens Boison, Ergotherapeut, Fachübungsleiter Hochtouren DAV Zeit und Ort uuMittwoch, 22. April 2020, uuMittwoch, 29. April 2020, 13 – 20 Uhr, uuLiebenau Berufsbildungswerk, Ravensburg, Turnhalle Kursgebühr 160,00 € Kletterausrüstung wird gestellt Kursnummer 201341 Anmeldung Akademie Schloss Liebenau 141

Hier finden Sie Impulse für den Alltag

Anstifter

Stiftung Liebenau Österreich