Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 2 Jahren

Bildungsprogramm 2020 - Akademie Schloss Liebenau

  • Text
  • Arbeit
  • Fachbereich
  • Kursnummer
  • Zeit
  • Akademie
  • Schloss
  • Leitung
  • Anmeldung
  • Menschen
  • Liebenau

Fachbereich Arbeit mit

Fachbereich Arbeit mit alten Menschen Narratives Interview Das narrative (erzählende) Interview dient als methodische Grundlage für die Durchführung von Gesprächen mit den Bewohnern bzw. mit ihren Angehörigen oder ihren gesetzlichen Betreuern. Das narrative Interview ist ein wesentliches Element im „Strukturmodell zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation“ und stellt den Einstieg in den Pflegeprozess dar. Die gewonnenen Erkenntnisse aus der Gesprächsführung und dessen Darstellung in der strukturierten Informationssammlung (SIS) stellen die Bewohner noch stärker in den Mittelpunkt pflegerischen Handelns. Inhalt • Sich auf die Grundhaltung der Achtsamkeit und des Interesses zur Stärkung der Autonomie des Bewohners / der Bewohnerin einstellen • Narratives Interview als Methode der Personenorientierung kennenlernen und üben • Methoden des Zuhörens und Fragens anwenden Zielgruppe Fachkräfte, Mitarbeitende der Altenhilfe Leitung Sonja Gröner, Diplomsozialarbeiterin, Sozialpädagogin, Systemische Coachin und Prozessbegleiterin Zeit und Ort uuMittwoch, 23. September 2020, uuDonnerstag, 03. Dezember 2020, 9 – 17 Uhr, uuSchloss Liebenau Kursgebühr 220,00 € Kursnummer 201252 Anmeldung Akademie Schloss Liebenau Arbeitsform Kurzer Theorieinput, Übungen, kollegiale Beratung, Transfer 112

Arbeit mit alten Fachbereich Menschen Palliative Praxis In dieser 6-tägigen Fortbildung werden Grundlagen des Palliative Care Konzeptes, der Palliativpflege und der Symptomlinderung vermittelt. Inhaltlicher Schwerpunkt ist die Begleitung von alten und dementiell erkrankten Menschen sowie von Menschen mit (geistiger) Beeinträchtigung in ihrer letzten Lebensphase. Inhalt • Schmerzerleben und Schmerzmanagement • Symptomlinderung • Pflege und Therapieplan in der Palliativen Versorgung • Therapie, Pflege und Begleitung in der Sterbephase • Kriseninterventionen • Tun und Lassen – ethische Fragestellungen und Fallbesprechungen • Autonomie und Fürsorglichkeit • Vorsorgende Verfügungen und Advance Care Planning • Abschied und Trauer • Team und interprofessionelle Zusammenarbeit Leitung Ulrike Schmid, MAS Palliative Care, Trainerin Palliative Care (DGP), Supervisorin (DGSv), Autorin Zeit und Ort uuDienstag, 03. November bis Mittwoch, 04. November 2020, 9 – 17 Uhr, uuDienstag, 02. Februar bis Mittwoch, 03. Februar 2021, 9 – 17 Uhr, uuDienstag, 09. März bis Mittwoch, 10. März 2021, 9 – 17 Uhr, uuSchloss Liebenau Kursgebühr 690,00 € Kursnummer 201253 Anmeldung Akademie Schloss Liebenau Arbeitsform Vorträge, Gruppenarbeit, Fallarbeit, Selbsterfahrung, Rollenspiel, Demonstrationen Zielgruppe Mitarbeitende der Behindertenhilfe und Altenhilfe 113

Hier finden Sie Impulse für den Alltag

Anstifter

Stiftung Liebenau Österreich