Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 1 Jahr

Anstifter 1, 2021 der Stiftung Liebenau Österreich

  • Text
  • Bewohner
  • Menschen
  • Beziehungen
  • Liebenau
  • Anstifter
  • Stefanie
  • Stiftung
  • Mitarbeiter
  • Bregenz
  • Haus

Nachgefragt! Steckbrief

Nachgefragt! Steckbrief Reinhold Eberle 58 Jahre, ist seit 18 Jahren Bürgermeister in Gaißau; zuvor war er als Tischlermeister tätig. Reinhold Eberle engagiert sich zudem als Obmann im Naturschutzverein Rheindelta sowie als Obmann der Konkurrenzverwaltung Höchst, Fußach und Gaißau, agiert als Vorstand des Krankenpflegevereins Rheindelta und als Vorstand des Landbus Unterland. Der begeisterte Familienmensch ist verheiratet, hat drei erwachsene Töchter und sieben Enkel. 2 Fragen zur Stiftung Liebenau Was berührt und bewegt Sie persönlich an der Stiftung Liebenau? Ich habe Hochachtung vor Institutionen, die Menschen darin unterstützen, auch in schwierigen Lebenslagen ein möglichst eigenständiges und jedenfalls würdevolles Leben führen zu können. Wofür steht die Stiftung Liebenau Ihrer Meinung nach? Die Stiftung Liebenau steht in meinen Augen für Menschlichkeit, Fürsorge und Menschenwürde. 4 Meinungen zur Sozialpolitik Jeder Einzelne von uns kann … mithelfen, um Menschen mit Beeinträchtigungen bestmöglich in die Gesellschaft zu integrieren. Ältere Menschen benötigen besonders … Zuwendung und Sicherheit. Gemeinnützige Träger sind wichtig, weil … so das gesamte Engagement bei den zu Betreuenden ankommt. Wenn ich auf die anstehenden Veränderungen in der Welt schaue, … bin ich zuversichtlich, dass sie sich weiterhin sehr gut entwickeln wird. 9 persönliche Statements Schön ist es auf der Welt zu sein, weil … jeder Tag die Chance bietet, sich weite r­ zuentwickeln. In meinem Leben steht jetzt gerade an, … dass ich mit vollem Elan noch die letzten Jahre vor meiner Pensionierung die beruflichen Herausforderungen vorantreibe. Wenn ich für andere da bin, … dann erfüllt mich dies mit großer Freude. Wenn ich noch mal jung wäre, … würde ich am liebsten mein Leben wiederholen. Jede Einschränkung im Leben ist … auch eine Erfahrung, dass nicht alles selbstverständlich ist. Zufrieden bin ich besonders, … wenn ich meine Familie glücklich sehe. Unzufrieden bin ich besonders, … wenn in der Politik Dinge nicht aus Überzeugung abgelehnt werden, sondern nur, um kontra zu geben. Mich erdet im Leben am meisten, … wenn ich mich in der Natur bewege. Meine Spiritualität lebe ich, … indem ich meinen Glauben pflege. www.stiftung-liebenau.at

Hier finden Sie Impulse für den Alltag

Anstifter

Stiftung Liebenau Österreich