Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 3 Jahren

annalive 02/2018

  • Text
  • Stiftung
  • Liebenau
  • Menschen
  • Bregenz
  • Bewohner
  • Mitarbeiter
  • Seniorenheim
  • Wohnanlage
Lesenswertes aus der Stiftung Liebenau Österreich

4 DAS THEMA 20 JAHRE

4 DAS THEMA 20 JAHRE Sung Liebenau Österreich Unzählige unvergessliche Augenblicke Wir könnten jeden der derzeit 555 Bewohner und Klienten oder jeden der 670 Mitarbeiter in unseren Pflegeheimen (10), den heimgebundenen Wohnungen (26), den Betreuten Wohnungen (56), den Lebensräumen für Jung und Alt (1) oder der Wohn- und Arbeitswelt für Menschen mit Behinderung fragen, das Ergebnis dieser Umfrage wäre klar: Was für den einzelnen wirklich zählt, sind nicht die Zahlen, sondern ein Lächeln, die Teilhabe am Alltag, eine Hand oder ein Blick zum Festhalten – kurz: die unzähligen zwischenmenschlichen Augenblicke, die uns zufrieden und glücklich machen. Wir haben zwar nicht alle gefragt, aber anlässlich des 20jährigen Bestehens der Stiftung Liebenau in Österreich und parallel zur chronologischen Zeitleiste doch ein paar, darunter auch eine Ordensschwester, eine Ehrenamtliche, einen Zivildiener und Dr. Berthold Broll, Vorstand der Stiftung Liebenau. Die Resonanz war groß: Wir haben viel Lächeln in den Gesichtern gesehen – und fotografiert, zahlreiche Anekdoten aus dem Alltag gesammelt – und einige ausgewählt. Materialsammlung: Elke Benicke/Fotos: Felix Kästle, Elke Benicke

5 DAS THEMA 1870 Die Stiftung Liebenau entsteht Die Arbeit der Stiftung Liebenau geht zurück auf Kaplan Adolf Aich und 13 sozial engagierte Bürger in der süddeutschen Stadt Tettnang. Sie schließen sich im St. Johann-Verein zusammen und gründen die ‚Pfleg- und Bewahranstalt für Unheilbare‘. 1870 bezieht der Kaplan mit einigen ‚Pfleglingen´ und sechs Barmherzigen Schwestern das Schloss Liebenau. Entsprechend ihrem Stiftungszweck ist die Stiftung Liebenau heute mit über 7000 Mitarbeitern in rund 325 Einrichtungen und Diensten international in sechs Aufgabenfeldern tätig: Pflege und Lebensräume, Teilhabe, Gesundheit, Bildung, Familie, Service und Produkte. Die Stiftung Liebenau gründet die Stiftung Liebenau in Österreich Die Stiftung Liebenau befähigt Menschen mit Unterstützungsbedarf zu größtmöglicher Selbstbestimmung und der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Für das in Österreich neu gegründete gemeinnützige Tochterunternehmen basiert die Arbeit von Anfang an auf den gemeinsamen Kernwerten: einer christlich fundierten Menschlichkeit, einer hohen Fachlichkeit und nachhaltigen Wirtschaftlichkeit. Für die Stiftung Liebenau ergibt sich daraus außerdem eine kontinuierliche Beteiligung am öffentlichen Leben und die aktive Sozialraumgestaltung. 1998 Bregenz •

Stiftung Liebenau Österreich