Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 6 Tagen

WIR mittendrin - 1/2021

  • Text
  • Menschen
  • Behinderungen
  • Arche
  • Buch
  • Liebenau
  • Wichtig
  • Stiftung
  • Sprache
  • Arbeit
  • Teilhabe
  • Liebenau.de

WIR mittendrin -

1|2021 DIE ZEITUNG VON MENSCHEN MIT UND OHNE BEHINDERUNGEN Ganz normal Darf ich mich vorstellen? Ich bin Sebastian Urbanski, 43 Jahre alt, Schauspieler am integrativen Theater RambaZamba in Berlin. Ich liebe meinen Beruf, er ist einfach mein Leben. Und das genieße ich sehr, ganz egal, ob auf der Bühne oder vor der Kamera, ob im Synchronstudio oder am Klavier. In Berlin bin ich geboren und groß geworden. Hier leben meine Familie, meine Freundin, hier sind auch meine Freunde und Kollegen zu Hause. Ich fühle mich in dieser Stadt richtig wohl, sie ist spannend, manchmal sehr laut und stressig. Aber sie gibt mir viele Möglichkeiten, nicht nur in meinem Theater, sondern auch in der Politik. Es ist für mich ganz wichtig, dass ich in Berlin Politiker und viele andere Menschen treffen kann, die etwas dafür tun, dass alle ein gutes Leben haben – egal, ob mit oder ohne Behinderungen. Dafür trete ich ganz entschieden ein. Darum bin ich in den Bundesvorstand der Lebenshilfe berufen worden, als erster Mensch mit Trisomie 21. Darauf bin ich stolz, aber ich finde es auch ganz normal. 3 Stefan Urbanski, Schauspieler, Synchronsprecher und Musiker, lebt in Berlin SCHWERPUNKT Nein, es ist keine Krankheit! Was ist das Down-Syndrom? Im Schwerpunkt dreht sich alles um dieses Thema. Menschen mit Down-Syndrom kommen mit Themen zu Wort, die sie beschäftigen. 2 GLEICHSTELLUNG Ziel: inklusives Europa Rund um den 5. Mai ist europaweiter Protesttag für die Belange von Menschen mit Behinderungen. Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung zur Ziel- setzung. 6 BUCH Bewegte Geschichte(n) Menschen mit Behinderungen haben was zu sagen. Oder besser zu schreiben. Ihr Buch zeigt ihre Sorgen und Probleme, aber auch ihre sehnlichen Wünsche und großen Visionen. 5 BEGABUNGEN Begnadeter Baumeister Pascal Grenzer baut selbst und von Hand Modelle und Objekte aus Materialien, die niemand mehr benötigt. Seine preiswürdigen Kunstwerke zeigen detail- getreu unsere Welt. 11

Stiftung Liebenau Österreich