Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 2 Jahren

Liebenau Teilhabe - Vortrag Bundesteilhabegesetz März 2018

  • Text
  • Liebenau
  • Menschen
  • Eingliederungshilfe
  • Behinderung
  • Teilhabe
  • Bundesteilhabegesetz
  • Leistungsberechtigten

Verbesserung bei der

Verbesserung bei der finanziellen Anrechnung in der EGH Erhöhung der Vermögensfreibeträge bei Beziehern von Eingliederungshilfeleistungen: Seit 01.07.2017: 25.000 Euro Ab 01.01.2020: - 50.000 Euro - Vollständige Freistellung des Partnervermögens bei Beziehern von Leistungen der Hilfe zur Pflege: Ab 01.01.2020: - 25.000 Euro - sofern dieser Betrag überwiegend durch Einkommen erworben worden ist bei Beziehern von Sozialhilfe (Grundsicherung/HzL): Seit 01.07.2017: 5.000 Euro (statt bisher 2.600 Euro) Merke: Ab 01.01.2020 muss ein etwaiger Eigenbeitrag direkt an den Leistungserbringer entrichtet werden. RA Dr. Peter Krause www.voelker-gruppe.com 14

Verbesserung bei der finanziellen Anrechnung in der EGH Verbesserung bei der Einkommensanrechnung Seit 01.01.2017 bis 31.12.2019: Für Personen, die Leistungen der Eingliederungshilfe oder der Hilfe zur Pflege erhalten, ist ein Betrag von 40 % des Arbeitseinkommens abzusetzen, maximal 265,85 Euro. (Die Regelung findet aber keine Anwendung auf Personen, die in stationären Einrichtungen leben) Seit 01.01.2017: Geringere Anrechnung von Werkstattentgelt auf Leistungen der Grundsicherung bzw. HzL Vom Werkstattentgelt werden 51,13 € (= Achtel der Regelbedarfsstufe 1 für 2017) zuzüglich 50 % (statt bisher 25 %) des diesen Betrag übersteigenden Entgelts abgesetzt. RA Dr. Peter Krause www.voelker-gruppe.com 15

Stiftung Liebenau Österreich