Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 3 Jahren

Anstifter 2, 2014 der Stiftung Liebenau

  • Text
  • Liebenau
  • Stiftung
  • Menschen
  • Behinderung
  • Arbeit
  • Liebenauer
  • Zeit
  • Mitarbeiter
  • Haus
  • Vorstand
Der Anstifter ist die Hauszeitschrift der Stiftung Liebenau mit Themen aus den Bereichen Altenhilfe, Behindertenhilfe, Bildung, Gesundheit, Familie und Dienstleistungen.

Willkommen im

Willkommen im Deggenhausertal Lebensräume für Jung und Alt und Wohn- und Pflegegemeinschaft St. Sebastian von Claudia Wörner DEGGENHAUSERTAL/WITTENHOFEN – Mitten im Deggenhausertal in der Gemeinde Wittenhofen wurden im Oktober letzten Jahres die Lebensräume für Jung und Alt eingeweiht. In unmittelbarer Nachbarschaft eröffnete im Januar die Wohn- und Pflegegemeinschaft St. Sebastian mit 30 Pflegeplätzen. Einrichtungsleiterin Petra Kern und Gemeinwesenarbeiterin Yvonne Denzler schätzen die Nähe und haben zahlreiche Ideen für eine gute Zusammenarbeit. Eine sehr gute Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, bietet der gemeinsame Garten zwischen den Lebensräumen für Jung und Alt und der Wohn- und Pflegegemeinschaft St. Sebastian. „Unsere Bewohner können alle Angebote der Lebensräume wahrnehmen, und gerade für die Rüstigeren sind sie eine willkommene Abwechslung“, sagt Einrichtungsleiterin Petra Kern. Umgekehrt sind die Mieter der Lebensräume jederzeit willkommen im Haus St. Sebastian, zum Beispiel zum Gottesdienst in der Kapelle. Von der Gemeinde Deggenhausertal fühlen sich sowohl die Mieter der Lebensräume für Jung und Alt als auch die Bewohner der „Als Gemeinde schätzen Wohn- und Pflegegemeinschaft St. wir, dass mit den beiden Sebastian herzlich willkommen. Einrichtungen mitten im „Wir spüren, dass die Gemeinwesenarbeit der Gemeinde am Herzen Deggenhausertal unsere Infrastruktur wesentlich liegt“, sagt Yvonne Denzler. Einen verbessert wurde und eine Kaffeenachmittag mit Pfarrer Jürgen Schmidt gab es in der Fasten- gute Anlaufstelle in vielen sozialen Bereichen entstanden ist. Wir sind froh Grundschule wollen ihr Zirkusprozeit. Die Schüler der Wittenhofener und dankbar, diese beiden jekt im Haus St. Sebastian zeigen, Einrichtungen in unserer und von den Mitarbeitern der Gemeinde zu haben.“ Mediothek kam die Idee für einen Bürgermeister Knut Simon, Lesezirkel und für Filmabende. „Es Deggenhausertal ist toll, dass so viele Bürger mit ihren Ideen auf uns zukommen“, sagt Petra Kern. Wichtig ist aber Auf gute Nachbarschaft in Wittenhofen: Gemeinwesenarbeiterin Yvonne Denzler von den Lebensräumen für Jung und Alt (links) und Petra Kern, Einrichtungsleiterin des Pflegeheims St. Sebastian. Fotos: Wörner sowohl der Gemeinwesenarbeiterin als auch der Einrichtungsleiterin, dass die Mieter beziehungsweise Bewohner erst mal in ihrem neuen Zuhause ankommen. „Der Bedarf wird sich entwickeln und wir wollen nichts erzwingen“, so Yvonne Denzler. Im redaktionellen Teil des Gemeindeblatts des Deggenhausertals haben die Lebensräume und das Haus St. Sebastian eine gemeinsame Rubrik für ihre Veranstaltungen. Mit mehr als 50 Besuchern sehr erfolgreich war zum Beispiel ein Vortrag zum Thema Betreuungsrecht. Auch bei der Leistungsschau in Wittenhofen werden sie sich zusammen präsentieren. Ein fester Termin im Jahreslauf soll das Sommerfest im gemeinsamen Garten werden. „Das Fest bietet den Bürgern eine gute Möglichkeit, sich die beiden Häuser anzuschauen“, sagt Yvonne Denzler. 18 Altenhilfe

Haus St. Sebastian geweiht WITTENHOFEN – Mitten in Wittenhofen im Deggenhausertal wurde das Haus St. Sebastian Anfang April eingeweiht. Zahlreiche Gäste nahmen an der Feier teil. „ „ Der Standort mitten in Wittenhofen ist ein ganz besonders schöner Ort für die neue Wohn- und Pflegegemeinschaft. Mein besonderer Dank geht an Bürgermeister Knut Simon und die Gemeinderäte für die Überlassung des Grundstücks. Sie als Mitarbeiter des Hauses sorgen dafür, dass sich die Bewohner aufgehoben fühlen, und leisten eine wertvolle Arbeit für die Gesellschaft. “ Dr. Berthold Broll, Vorstand der Stiftung Liebenau Besonders der personenzentrierte Ansatz ist ein gelungenes Beispiel bei der Versorgung von älteren Menschen. “ Andreas Köster, Sozialdezernent Bodenseekreis „ „ In der Partnerschaft mit der Gemeinde Deggenhausertal beweisen Sie ein segensreiches Wirken. Die Stiftung Liebenau zeichnet sich seit vielen Jahren durch unglaubliche Kompetenz und Weitblick aus. Ihr Denken ist richtig, bezogen auf den Wunsch nach weniger Normen zugunsten von situationsangemessenen, flexiblen Lösungen. “ Landtagsabgeordneter Ulrich Müller (CDU) Das Konzept der Wohn- und Pflegegemeinschaft ist der richtige Ansatz einer sich neu organisierenden Familie, die frühere Familienstrukturen aufgreift. “ Martin Hahn, (Grüne, MdL) Lebensräume für Jung und Alt Die Lebensräume für Jung und Alt in Wittenhofen, betrieben von der Liebenau – Leben im Alter, wurden Ende Oktober nach etwa 18 Monaten Bauzeit eingeweiht. Die Lebensräume bieten 14 2- bis 3-Zimmerwohnungen mit einer Wohnfläche zwischen 64 und 94 Quadratmetern jedes Alter. Haus St. Sebastian Die familiäre, neu gebaute Wohn- und Pflegegemeinschaft bietet auf zwei Etagen 30 Pflegeplätze in Einzelzimmern für alle Pflegestufen, inklusive eines Kurzzeitpflegeplatzes. Das Haus St. Sebastian wurde mit 300.000 Euro von der Detschen Fernsehlotterie gefördert. www.altenhilfe-liebenau.de Altenhilfe 19

Hier finden Sie Impulse für den Alltag

Anstifter

Anstifter 3, 2019 der Stiftung Liebenau
Anstifter 2, 2019 der Stiftung Liebenau
Anstifter 1, 2019 der Stiftung Liebenau
Anstifter 3, 2018 der Stiftung Liebenau
Anstifter 2, 2018 der Stiftung Liebenau
Anstifter 1, 2018 der Stiftung Liebenau
Anstifter 3, 2017 der Stiftung Liebenau
Anstifter 2, 2017 der Stiftung Liebenau
Anstifter 1, 2017 der Stiftung Liebenau
Anstifter 3, 2016 der Stiftung Liebenau
Anstifter 2, 2016 der Stiftung Liebenau
Anstifter 1, 2016 der Stiftung Liebenau
Anstifter 3, 2015 der Stiftung Liebenau
Anstifter 2, 2015 der Stiftung Liebenau
Anstifter 1, 2015 der Stiftung Liebenau
Anstifter 3, 2014 der Stiftung Liebenau
Anstifter 2, 2014 der Stiftung Liebenau
Anstifter 1, 2014 der Stiftung Liebenau

Jahresberichte

Jahresbericht 2016 der Stiftung Liebenau
Jahresbericht 2015 der Stiftung Liebenau
Jahresbericht 2014 der Stiftung Liebenau
Jahresbericht 2013 der Stiftung Liebenau
Jahresbericht 2012 der Stiftung Liebenau
Jahresbericht 2011 der Stiftung Liebenau
Jahresbericht 2010 der Stiftung Liebenau

Karriere/Akademie

Deine Ausbildung bei uns - Stiftung Liebenau
Dein FSJ/BFD bei uns - Stiftung Liebenau

Kirchliche Stellungnahmen

Die Stiftung Liebenau – eine Lebens- und Wesensäußerung von Kirche

Stiftung Liebenau Österreich

annalive 02/2018
annalive 01/2018
annalive 02/2017
annalive 01/2017
annalive 02/2016
annalive 01/2016
annalive 02/2015
annalive 01/2015
annalive 02/2014
annalive 01/2014
annalive 02/2013
annalive 01/2013
annalive 02/2012
annalive 01/2012
annalive 02/2011
annalive 01/2011
annalive 02/2010
annalive 01/2010
annalive 02/2009

Beteiligungen

BDS Flyer