Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 10 Monaten

Anstifter 1, 2019 der Stiftung Liebenau

  • Text
  • Liebenau
  • Stiftung
  • Menschen
  • Anstifter
  • Arbeit
  • Hospiz
  • Pflege
  • Teilhabe
  • Schwerpunkt
  • Familie
Der Anstifter ist die Hauszeitschrift der Stiftung Liebenau mit Themen aus den Bereichen Bildung, Familie, Gesundheit, Pflege und Lebensräume, Service und Produkte sowie Teilhabe.

Aus der

Aus der Praxis Stiftung Liebenau Pflege Für eine zukunftssichere Seelsorge Zentrale Themen eines Fachtags für Seelsorgebeauftragte in der Pflege waren aktuelle Entwicklungen in der seelsorglichen Begleitung sowie die Neuausrichtung des Seelsorgekonzeptes für pflegebedürftige Menschen in den „Häusern der Pflege“ der Stiftung Liebenau. Die Situation in den Kirchengemeinden, die die Seelsorge in den Häusern gewährleisten, verändert sich: So werden etwa die Seelsorgeeinheiten und pastoralen Räume aufgrund des Zusammenschlusses von Kirchengemeinden immer größer, wohingegen die Anzahl von Priestern abnimmt. Dies wird dazu führen, dass sich auch die Seelsorge in den Einrichtungen wandeln wird – allerdings je nach Standort und Kirchengemeinde unterschiedlich. „Um diesen Entwicklungen Rechnung zu tragen, nehmen wir unser Seelsorgekonzept neu in den Blick. Der Fachtag ist der Startschuss für diesen Prozess der Neuausrichtung. In den nächsten Monaten wird ein Rahmenkonzept erarbeitet, wie Seelsorge zukünftig aussehen kann, welche Rolle die Seelsorgebeauftragten neben den Kirchengemeinden dabei einnehmen und welche zusätzlichen Weiterentwicklungen notwendig sind“, so Dr. Alexander Lahl, Geschäftsführer der Unternehmen im Aufgabenfeld Pflege und Lebensräume der Stiftung Liebenau. Stiftung Liebenau Pflege Spatenstich für „Haus der Pflege“ Die Stiftung Liebenau errichtet in der Grünwinkelstraße in Owingen ein „Haus der Pflege“ mit 30 Plätzen, in dem voraussichtlich ab Ende 2019 ältere Menschen mit Unterstützungsbedarf ein neues Zuhause finden. Unter dem Beifall zahlreicher Nachbarn und interessierter Bürger griffen Gemeinderäte, Bürgermeister, Vertreter der ausführenden Baufirmen, Architekten sowie Vertreter der Kirche und der Stiftung Liebenau vergangenen Herbst zum Spaten, um den Baubeginn einzuläuten. Im Laufe vieler vertrauensbildender Gespräche mit den Vertretern der Gemeinde habe sich schnell herauskristallisiert, dass alle den gleichen konzeptionellen Ansatz verfolgen und der Fokus auf der Steigerung der Lebensqualität älterer Menschen in der Gemeinde liege, so Stefanie Locher, Geschäftsführerin Liebenau Leben im Alter. Die Gemeinde stellt der Stiftung Liebenau das Grundstück auf Erbpacht zur Verfügung, was angesichts der hohen Baukosten (4,6 Millionen Euro) das Projekt erst möglich macht. Bürgermeister Henrik Wengert freute sich, dass man mit der Stiftung Liebenau „einen bewährten Träger“ für ein solches „Haus der Pflege“ gefunden habe. 24 anstifter 1 | 2019

Aus der Praxis Stiftung Liebenau Familie Grieshaber-Stiftung: Partner der Frühförderung Vor 25 Jahren wurde die Interdisziplinäre Frühförder- und Beratungsstelle in Markdorf eröffnet. Beim Jubiläumsfest würdigten Vertreter des Trägers und der Behörden die Arbeit der 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die heute dort arbeiten. Zu Gast war auch Gabriele Grieshaber von der „Gabriele und Heinrich Grieshaber Stiftung“ (2.v.r.). Sie weiß um die Bedeutung der frühen Förderung. „Gerade Kinder mit Entwicklungsverzögerungen brauchen eine frühzeitige Förderung“, sagt sie. Daher unterstützt ihre Stiftung die Frühförderstelle über 24 Monate hinweg mit einer regelmäßigen monatlichen Spende, insgesamt mit einem fünfstelligen Gesamtbetrag. „Uns ist wichtig, dass das Geld an der richtigen Stelle und möglichst in der Region ankommt“, erläutert Gabriele Grieshaber. Hierfür wähle die Stiftung seriöse Partner, die ihre jeweilige Aufgabe professionell umsetzen. Für die wertvolle Unterstützung dankten ihr (v.l.) Christoph Gräf, Leiter des Liebenauer Netzwerks Familie, Sylvia Unseld, Leiterin der Frühförderstelle, und Dr. Berthold Broll, Vorstand Stiftung Liebenau. Der Beitrag der „Gabriele und Heinrich Grieshaber Stiftung“ sei hochwillkommen, denn die Frühförderstelle sei in ihrer Arbeit nicht vollständig refinanziert und auf Spenden angewiesen. Stiftung Liebenau Bildung Azubis für Azubis im Einsatz Die einen feiern den Erhalt ihres Berufsschulzeugnisses, die anderen sorgen für die leckeren Festhäppchen: Bei der Absolventenfeier der 110 kaufmännischen Azubis der Humpis-Schule im Baienfurter Hoftheater haben sich Auszubildende des Ravensburger Berufsbildungswerks (BBW) der Stiftung Liebenau um das Catering gekümmert – im Rahmen eines Sozialprojektes. Sie servierten den gut 200 Gästen im Saal Kanapees, Mini-Hamburger, Tomaten-Mozzarella-Wraps und gefülltes Blätterteiggebäck. Immer wieder engagieren sich angehende Fachkräfte aus dem BBW unentgeltlich für andere Schulen. So bauen sie zum Beispiel Holzhäuschen auf Pausenhöfen auf oder stellen ihre Dienstleistungen im Küchen- und Servicebereich zur Verfügung. Ganz nach dem Motto: von Azubis für Azubis, wie Manfred Haas, Abteilungsleiter Bildung und Arbeit im BBW, betont. Dabei profitieren die jungen Menschen mit besonderem Teilhabebedarf bei diesen Einsätzen von den praktischen Erfahrungen und den direkten Rückmeldungen. anstifter 1 | 2019 25

Hier finden Sie Impulse für den Alltag

Anstifter

Anstifter 3, 2019 der Stiftung Liebenau
Anstifter 2, 2019 der Stiftung Liebenau
Anstifter 1, 2019 der Stiftung Liebenau
Anstifter 3, 2018 der Stiftung Liebenau
Anstifter 2, 2018 der Stiftung Liebenau
Anstifter 1, 2018 der Stiftung Liebenau
Anstifter 3, 2017 der Stiftung Liebenau
Anstifter 2, 2017 der Stiftung Liebenau
Anstifter 1, 2017 der Stiftung Liebenau
Anstifter 3, 2016 der Stiftung Liebenau
Anstifter 2, 2016 der Stiftung Liebenau
Anstifter 1, 2016 der Stiftung Liebenau
Anstifter 3, 2015 der Stiftung Liebenau
Anstifter 2, 2015 der Stiftung Liebenau
Anstifter 1, 2015 der Stiftung Liebenau
Anstifter 3, 2014 der Stiftung Liebenau
Anstifter 2, 2014 der Stiftung Liebenau
Anstifter 1, 2014 der Stiftung Liebenau

Jahresberichte

Jahresbericht 2016 der Stiftung Liebenau
Jahresbericht 2015 der Stiftung Liebenau
Jahresbericht 2014 der Stiftung Liebenau
Jahresbericht 2013 der Stiftung Liebenau
Jahresbericht 2012 der Stiftung Liebenau
Jahresbericht 2011 der Stiftung Liebenau
Jahresbericht 2010 der Stiftung Liebenau

Karriere/Akademie

Deine Ausbildung bei uns - Stiftung Liebenau
Dein FSJ/BFD bei uns - Stiftung Liebenau

Kirchliche Stellungnahmen

Die Stiftung Liebenau – eine Lebens- und Wesensäußerung von Kirche

Stiftung Liebenau Österreich

annalive 02/2018
annalive 01/2018
annalive 02/2017
annalive 01/2017
annalive 02/2016
annalive 01/2016
annalive 02/2015
annalive 01/2015
annalive 02/2014
annalive 01/2014
annalive 02/2013
annalive 01/2013
annalive 02/2012
annalive 01/2012
annalive 02/2011
annalive 01/2011
annalive 02/2010
annalive 01/2010
annalive 02/2009

Beteiligungen

BDS Flyer