Mediathek der Stiftung Liebenau
Aufrufe
vor 3 Jahren

Anstifter 1, 2016 der Stiftung Liebenau

  • Text
  • Liebenau
  • Stiftung
  • Menschen
  • Behinderung
  • Inklusion
  • Altenhilfe
  • Arbeit
  • Familie
  • Liebenauer
  • Tettnang
Der Anstifter ist die Hauszeitschrift der Stiftung Liebenau mit Themen aus den Bereichen Altenhilfe, Behindertenhilfe, Bildung, Gesundheit, Familie und Dienstleistungen.

an Spot an Ihre Meinung

an Spot an Ihre Meinung ist gefragt, Michael Abler! Michael Abler, 47 Jahre, verheiratet, ein Sohn, tätig im Betreuungsdienst Zuhause in Ravensburg Seit wann arbeiten Sie in der Stiftung? Seit Juli 2011 in den Lebensräumen Immenstaad und Kluftern, seit Oktober 2015 im Betreuungsdienst Zuhause der Altenhilfe Deutschland. Was lesen Sie am liebsten? Überregionale Wochenzeitungen, Alpinzeitschriften, spannende Romane, Biographien und Krimis. Welche Musik hören Sie gerne? Von Rock über Pop bis Mundart. Ihr Traum vom Glück? Gesundheit und Familie. Haben Sie Vorbilder? Meinen vierjährigen Sohn, der jeden Tag mit einem Lächeln beginnt. Ihr größtes Talent? Organisationsgeschick. Welche Fähigkeit möchten Sie besitzen? In manchen Situationen gelassener und „cooler“ zu reagieren. Wie halten Sie es mit der Religion? Religion ist wichtiger Bestandteil in meinem Leben und für mein tägliches Handeln. Haben Sie ein Lebensmotto? Fröhlich und humorvoll sein. Was schätzen Sie an der Stiftung Liebenau? Die vielfältigen Arbeitsfelder und dass sie ein zuverlässiger Arbeitgeber in der Region ist. Was gefällt Ihnen besonders an Ihrer Tätigkeit? Der Kontakt zu Kunden und Klienten und auch zu Kolleginnen und Kollegen in der Region. Sich täglich neuen Aufgaben und Herausforderungen stellen zu können. Was möchten Sie mit Ihrer Arbeit erreichen? Einen Beitrag zur Orientierung im „Beratungsdschungel“ der Pflegeversicherung. Ihre Meinung zum „Anstifter“? Interessante Lektüre, die die Verbindung zur Stiftung Liebenau herstellt und die Vielfalt sichtbar macht. Christliche Werte in der Gesellschaft sind für mich... …insbesondere in stürmischen Zeiten wie jetzt eine unerlässliche Kraftquelle. Soziale Berufe sind wertvoll, weil … …sie Menschen begleiten und Ressourcen aktivieren können. Das Image sozialer Berufe könnte verbessert werden, wenn... …die Ausbildung und die täglichen Herausforderungen entsprechend wertgeschätzt und angemessen honoriert würden.

Hier finden Sie Impulse für den Alltag

Anstifter

Anstifter 3, 2019 der Stiftung Liebenau
Anstifter 2, 2019 der Stiftung Liebenau
Anstifter 1, 2019 der Stiftung Liebenau
Anstifter 3, 2018 der Stiftung Liebenau
Anstifter 2, 2018 der Stiftung Liebenau
Anstifter 1, 2018 der Stiftung Liebenau
Anstifter 3, 2017 der Stiftung Liebenau
Anstifter 2, 2017 der Stiftung Liebenau
Anstifter 1, 2017 der Stiftung Liebenau
Anstifter 3, 2016 der Stiftung Liebenau
Anstifter 2, 2016 der Stiftung Liebenau
Anstifter 1, 2016 der Stiftung Liebenau
Anstifter 3, 2015 der Stiftung Liebenau
Anstifter 2, 2015 der Stiftung Liebenau
Anstifter 1, 2015 der Stiftung Liebenau
Anstifter 3, 2014 der Stiftung Liebenau
Anstifter 2, 2014 der Stiftung Liebenau
Anstifter 1, 2014 der Stiftung Liebenau

Jahresberichte

Jahresbericht 2016 der Stiftung Liebenau
Jahresbericht 2015 der Stiftung Liebenau
Jahresbericht 2014 der Stiftung Liebenau
Jahresbericht 2013 der Stiftung Liebenau
Jahresbericht 2012 der Stiftung Liebenau
Jahresbericht 2011 der Stiftung Liebenau
Jahresbericht 2010 der Stiftung Liebenau

Karriere/Akademie

Deine Ausbildung bei uns - Stiftung Liebenau
Dein FSJ/BFD bei uns - Stiftung Liebenau

Kirchliche Stellungnahmen

Die Stiftung Liebenau – eine Lebens- und Wesensäußerung von Kirche

Stiftung Liebenau Österreich

annalive 02/2018
annalive 01/2018
annalive 02/2017
annalive 01/2017
annalive 02/2016
annalive 01/2016
annalive 02/2015
annalive 01/2015
annalive 02/2014
annalive 01/2014
annalive 02/2013
annalive 01/2013
annalive 02/2012
annalive 01/2012
annalive 02/2011
annalive 01/2011
annalive 02/2010
annalive 01/2010
annalive 02/2009

Beteiligungen

BDS Flyer